Zum Inhalte wechseln

Schalke: Tedesco erklärt Fährmann-Degradierung

Tedesco und Heidel uneinig

Sky Sport

21.01.2019 | 22:39 Uhr

preview image 1:20
Domenico Tedesco äußert sich zum Torwartwechsel auf Schalke

Schalke-Coach Domenico Tedesco hat vor dem Spiel am Sky Mikro erklärt, warum er Ralf Fährmann zum Rückrundenstart gegen Wolfsburg auf die Bank gesetzt hat.

"Die Entscheidung ist uns zunächst einmal extrem schwer gefallen - aus unterschiedlichen Gründen. Weil er unser Kapitän ist und bleibt, weil er uns oft gerettet hat, weil er ein Super-Mensch ist und ein Super-Torwart. Aber was hat uns dazu bewegt? Grundsätzlich die Tatsache, dass in den letzten Spielen ein paar Unsicherheiten dabei waren, dass wir in Summe das Gefühl hatten, dass der Kopf einfach nicht frei ist", erklärte Tedesco im Sky Interview.

1:11
Laut Sky Infos ist Ralf Fährmann ab sofort nicht mehr die Nummer eins im Schalke-Tor. Sky Experte Didi Hamann bezieht Stellung zum Torwart-Wechsel (Video-Länge 1:11).

Entscheidung mit Vorstand abgesprochen

Mit wem hatte sich Tedesco abgesprochen? Mit Sportvorstand Christian Heidel? "Ja, selbstverständlich. Wenn ich sage wir, dann ist das immer das Trainerteam, dann ist das immer der Vorstand, dann ist das immer der Aufsichtsrat", meint der Schalke-Trainer.

Gab es unterschiedliche Meinungen zur Causa Fährmann? "Ja, Sie können sich ja vorstellen, dass das ein ziemlich emotionales Thema ist und auch kontrovers diskutiert wird", so die Antwort von Tedesco.

Zum Transfer Update

Zum Transfer Update

Mit Sky Sport bleibst du am Ball: alle Wechsel, alle Gerüchte gibt's im Transfer Update.

Heidel: "Alleinige Entscheidung des Trainers"

Schalkes Sportvorstand Christian Heidel trägt "die Entscheidung zu 100 Prozent mit, was aber nicht bedeutet, dass ich gegen Ralf Fährmann wäre", so Heidel bei Sky.

Und weiter: "Ich muss sagen, dass ist eine alleinige Entscheidung des Trainers, wer bei uns im Tor steht und nicht des Vorstands." Jedoch erklärte Heidel, das er unter der Woche mit Tedesco über das Thema gesprochen habe.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: