Zum Inhalte wechseln

Serie A News: Jose Mourinho ehrt Diego Maradona in Neapel

Blumen in Neapel: Mourinho ehrt Maradona

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Jose Mourinho besucht vor dem Spiel gegen Napoli das Wandbild von Diego Maradona. (Quelle: @officialasroma)

Am Montagabend ist die AS Rom beim SSC Neapel im Diego Armando Maradona Stadion zu Gast. Roma-Trainer Jose Mourinho ließ es sich vor dem Serie-A-Spiel nicht nehmen, dem verstorbenen Diego Maradona an dessen Gedenkstätte in Neapel Tribut zu zollen.

Am Ostersonntag erschien Jose Mourinho, von der italienischen Polizei eskortiert, in der Innenstadt Neapels. Er bahnte sich den Weg durch die Menschenmenge und besuchte den Schrein der verstorbenen Legende, Diego Maradona. Begleitet von Jubel und Applaus legte "The special one" nach kurzem Innehalten Blumen an der Gedenkstätte des Argentiniers nieder und verschwand wieder in den Straßen. Die Roma verbreitete die Szene über ihre sozialen Netzwerke mit der Beschreibung "Ein Tribut für Diego Maradona".

"Vergiss nicht, dass du der Beste bist"

Schon im November 2020, direkt nach dem Tod der Fußballlegende, äußerte sich Mourinho (damals noch Tottenham-Trainer) emotional zu seinem alten Bekannten, der ihn "nach großen Niederlagen, aber niemals nach Siegen" angerufen habe, um ihm zu sagen: "Mou, vergiss nicht, dass du der Beste bist".

Sky Sport Messenger Service

Sky Sport Messenger Service

Die ganze Welt des Sports in deiner Messenger-App: Hol Dir alle aktuellen Nachrichten von Sky Sport kostenlos per Direktnachricht auf Dein Smartphone!

Am Montagabend wird Mourinho ein weiteres Heiligtum Maradonas besuchen. Um 19 Uhr rollt der Ball an der alten Wirkungsstätte des Weltmeisters von 1986. Im Saisonendspurt steckt Neapel mitten im Titelkampf, während es für die Hauptstädter noch um die Champions League geht.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten