Zum Inhalte wechseln

Sky Experte Didi Hamann stellt brisante These zu Nagelsmann auf

"... dann wird Nagelsmann bei der EM kein Trainer sein"

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Sky Experte Dietmar Hamann kritisiert bei Sky90 Bundestrainer Julian Nagelsmann.

Julian Nagelsmann ist nach wie vor auf der Suche nach dem Kern der deutschen EM-Mannschaft. Sollten die Experimente des Bundestrainers auch bei den Länderspielen im März schiefgehen, könnte es laut Sky Experte Didi Hamann eng werden für den Ex-Bayern-Coach.

Das Eröffnungsspiel in München steigt in rund sechs Monaten. Von einer Turniermannschaft für die Heim-EM 2024 ist bei Deutschland noch längst keine Spur. Es fehlt ohnehin ein Kern des DFB-Teams, das im kommenden Sommer eine erfolgreiche Endrunde spielen und das Land euphorisieren soll.

Die letzten zwei Länderspiele gegen die Türkei (2:3) und gegen Österreich (0:2) waren enttäuschend. Bundestrainer Julian Nagelsmann probierte entgegen seiner Worte aus seiner Antrittsrede vom September einiges aus. Ohne Erfolg.

UEFA EURO 2024

  • Datum: 14. Juni - 14. Juli 2024
  • Ort: Deutschland (zehn Austragungsorte)
  • Eröffnungsspiel: München Fußball Arena (14. Juni)
  • Finale: Olympiastadion Berlin (14. Juli)
  • Teilnehmer: 24 Länder, Deutschland in Gruppe A
  • Spielmodus: Rundenturnier (6 Gruppen à 4 Teams), K.-o.-System
  • Austragungsorte: München, Berlin, Dortmund, Stuttgart, Hamburg, Gelsenkirchen, Düsseldorf, Leipzig, Köln, Frankfurt
  • Ticketverkauf: Ab 3. Oktober 2023

Endspiele für Bundestrainer Nagelsmann?

Laut Sky Experte Didi Hamann steht der Ex-Bayern-Coach im März, wenn es für Deutschland gegen Frankreich und die Niederlande geht, vor ähnlichen Endspielen wie sie Hansi Flick gegen Japan und Frankreich im September hatte. Beim überraschenden 2:1-Sieg über die Franzosen saß Flick aber nach dem desaströsen 1:4 gegen Japan schon gar nicht mehr auf der Bank.

"Wenn die schiefgehen, dann wird Julian Nagelsmann bei der Europameisterschaft kein Trainer sein. Das geht gar nicht, das können wir uns gar nicht erlauben", meinte Hamann bei Sky90 - die Fußballdebatte: "Egal, was er macht, es funktioniert nichts. Er weiß jetzt genauso viel, wenn nicht sogar weniger wie vor den vier Spielen."

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker
Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Alle wichtigen Nachrichten aus der Welt des Sports auf einen Blick im Ticker! Hier geht es zu unserem News Update.

Offensive Ausrichtung als großes Problem

Als größtes Problem sieht der Ex-Nationalspieler die offensive Ausrichtung Nagelsmanns. Gegen Österreich etwa hätten mit den Innenverteidigern Mats Hummels, Antonio Rüdiger und Jonathan Tah lediglich drei defensiv denkende Akteure auf dem Platz gestanden. "Wie willst du da irgendeine Stabilität oder Kontrolle in dein Spiel bringen? Da brauchst du kein Kernphysiker sein", so Hamann.

Nach Ballverlusten sah sich das Verteidiger-Trio immer wieder überfallartigen Konterangriffen der Österreicher mit fünf oder sechs Spielern gegenüber. Von einer kompakten Abwehr oder einem stabilen Defensivverbund kann bei der deutschen Mannschaft aktuell nicht die Rede sein.

Mehr dazu

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!
Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Deutschland braucht einen echten Sechser

Es fehle Hamanns Ansicht nach unter anderem ein echter Sechser, der vor der Abwehr mal richtig dazwischenhaut. Dabei brachte er Angelo Stiller (VfB Stuttgart), Grischa Prömel (TSG Hoffenheim) und Robert Andrich (Bayer Leverkusen) als Optionen für die DFB-Startelf ins Spiel.

Mit einer eingespielten Viererkette und einem Abräumer davor könnte Stabilität erzeugt werden. "Du kannst nicht eine Mannschaft um deine Offensive herumbauen", sagte Hamann. Auch wenn zu dieser Offensive begnadete Kicker zählen wie Florian Wirtz, Jamal Musiala oder Leroy Sane. "Die elf besten Spieler machen nie die beste Mannschaft", so der Sky Experte.

Keine einfache, aber machbare EM-Gruppe

In der Gruppe A mit Ungarn, Schottland und der Schweiz ist Deutschland bei der EURO 2024 der Favorit auf den Gruppensieg. Bei aller Skepsis hält auch Hamann ein Weiterkommen ins Achtelfinale für realistisch. "Die Gruppe sollten wir schon überstehen", sagte er, fügte jedoch an: "Aber überraschen würde mich gar nichts."

Die Schotten stellen genauso wie die Ungarn eine unangenehm zu bespielende Mannschaft dar. "Und die Schweizer sind auch sehr gut organisiert", so Hamann: "Einfach wird das mit Sicherheit nicht, aber weiterkommen sollten wir schon."

Mehr zum Autor Luca Sixtus

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten