Zum Inhalte wechseln

Social-Media-Kampagne von Matthias Ginter, Christian Günter & Co.

Jetzt erst recht! Ginter, Günter & Co. machen mit Kampagne Mut

21.10.2021 | 18:27 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Unter dem Motto

Unter dem Motto "Don't tell me I can't" (Sag mir nicht, dass ich es nicht kann) haben mehrere namhafte Kicker ihre Geschichten der Kategorie "Jetzt erst recht" erzählt.

Matthias Ginter musste sich als Nachwuchsfußballer anhören, dass er es nie in die Bundesliga schaffen würde - heute ist er Weltmeister. Freiburg-Kapitän Christian Günter wurde wegen der Krankheiten seiner Frau prophezeit, mit ihr keine eigenen Kinder zu bekommen - Anfang 2020 brachte Katrin die kleine Nele zur Welt.

DAZN-Spiele ganz einfach über SkyQ schauen

DAZN-Spiele ganz einfach über SkyQ schauen

DAZN jetzt über Sky buchen und alle Bundesliga-Spiele mit SkyQ auf einer Plattform und Rechnung genießen. Alle Infos.

Im Rahmen der Social-Media-Kampagne "Ever been told you can't?" werben die Profis für eine positive Haltung, Willensstärke und Ausdauer. Mit dabei sind auch Nationalspieler Nadiem Amiri, der als Kind afghanischer Einwanderer seinen Weg bis in die DFB-Elf ging, der Ex-Schalker Sead Kolasinac oder der Hoffenheimer Kevin Akpoguma.

Eigene Marke stärken

Sie alle verbindet neben ihrer Beharrlichkeit, dass sie Klienten von zwei großen Berateragenturen in Deutschland bzw. Großbritannien sind, die sich nun unter dem Namen Unique Sports Group zusammenschließen.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

"Wir wollen unseren Klienten nicht nur den nächsten Transfer oder die Vertragsverlängerung sichern, sondern sie im Aufbau, Management und in der Vermarktung ihrer eigenen Marke unterstützen", sagte Gordon Stipic-Wipfler, Managing Director Europe.

Auch Kolasinac, Volland und Calhanoglu dabei

Die Unique Sports Group wird nach eigenen Angaben ein Portfolio von über 300 Spielern, Trainern und Nachwuchstalenten aus dem internationalen Profifußball repräsentieren. Dazu zählen u.a. der Mönchengladbacher Ginter, Kolasinac (FC Arsenal), Kevin Volland (AS Monaco) und Hakan Calhanoglu vom italienischen Meister Inter Mailand.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Hoffenheims Kevin Akpoguma spricht über die Social-Media-Kampagne

Der Marktwert aller vertretenen Spieler belaufe sich auf über 765 Millionen Euro, damit stoße man in die Top Fünf der weltweiten Fußballagenturen vor, erklärte die Unique Sports Group.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: