Zum Inhalte wechseln

So denken die Protagonisten

Stimmen zur Champions-League-Auslosung

26.12.2018 | 13:20 Uhr

Bayern-Star Arjen Robben freut sich auf das Kräftemessen mit dem FC Liverpool.
Image: Bayern-Star Arjen Robben freut sich auf das Kräftemessen mit dem FC Liverpool. © Getty

Bundesliga gegen Premier League im Achtelfinale der Champions League. Der FC Bayern trifft auf Liverpool, Dortmund auf Tottenham und Schalke bekommt es mit Manchester City zu tun. Die Stimmen.

FC Bayern München

Hasan Salihamidzic (Sportdirektor Bayern München): "Das ist die Mannschaft der Stunde, Tabellenführer in England, sie spielen wirklich guten Fußball, sehr körperbetont, geben richtig Gas. Wir freuen uns drauf. Da muss man zwei gute Tage haben. Das ist eine Mannschaft, die wirklich top ist. Ein Brocken, aber darauf freut man sich als Spieler. Klopp ist ein Toptrainer, einer, der auch gut mit den Medien spielt, ein deutsches Duell auf dieser Ebene, das ist sehr gut."

Jürgen Klopp (Teammanager FC Liverpool): "Es wird schwierig, sie haben eine Top-Mannschaft, aber für mich ist es schön, nach Deutschland zurückzukehren. Es wird hart und interessant, ich freue mich darauf. Das wird eine wirklich nette Reise für alle unsere Fans, es ist eine wunderbare Stadt, alles gut."

Andreas Jung (Vorstand): "Liverpool war eine der stärksten Mannschaften, die wir aus diesem Topf hätten erwischen können. Wir werden gut vorbereitet sein und haben sicher keine Angst. Es ist ein super Auswärtsspiel, aber das Stadion ist nicht so groß, da haben wir nur wenige Tickets für unsere Fans. Respekt haben wir vor jeder Mannschaft, vor Liverpool sowieso. Das werden zwei super Spiele."

1:15
In diesem Video (Länge 1:15 Minuten) gibt Andreas Jung, Vorstand Marketing beim FC Bayern, seine Einschätzung zum Los FC Liverpool im Achtelfinale der Champions League.

Niko Kovac: "Wir können uns alle freuen, dass es zu so einem tollen Spiel kommt. Das ist das schwerste Los, das wir hätten bekommen können. Liverpool war letztes Jahr im Endspiel, sie sind aktuell erster der Premier League und Topfavorit auf den Champions-League-Titel. Aber wir sind der FC Bayern München und ich bin davon überzeugt, dass auch Liverpool weiß, dass sie das zweite Spiel bei uns in München antreten müssen. Die Chancen stehen 50 zu 50. Schauen wir, was passiert. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir weiterkommen."

Manuel Neuer: "Sie spielen eine sehr gute Saison und wir wissen, dass sie letztes Jahr im Champions-League-Finale standen. Sie werden sich sicherlich auch nicht über das Los freuen. Sie können schnell kontern und sind torgefährlich. Sie sind aber auch verwundbar, das konnte man schon sehen und sie treffen auf eine gute Offensive vom FC Bayern. Es wird ein tolles Spiel in Liverpool, aber auch zuhause in der Allianz Arena."

Arjen Robben: "Ein geiles Spiel. Liverpool ist eine super Mannschaft, die eine super Entwicklung durchgemacht hat. Sie haben riesen Spieler, viel Schnelligkeit und Kreativität nach vorne und sind eine richtige Einheit. Die Stimmung wird überragend sein. Das ist einfach ein super Los. Das ist für jeden Spieler ein Traum, wenn du so ein Spiel machen kannst."

Mehr Fußball

David Alaba: "Das ist sicherlich kein einfaches Los. Das ist eine sehr, sehr gute Mannschaft mit unglaublich guten Einzelspielern. Sie zeigen ja nicht erst seit kurzem, was für ein Potenzial sie haben, letztes Jahr waren sie im Finale und führen jetzt die Premier League an. Aber die Vorfreude ist groß. Ich habe noch nie in Anfield gespielt, deshalb freue ich mich sehr auf die Partie."

Niklas Süle: "Vom Team, vom Namen und vom Stadion her wird das ein sehr, sehr schweres Spiel. Aber wir alle freuen uns sehr auf das Spiel. Man braucht einen absoluten Top-Tag, wir müssen im Hinspiel ein gutes Ergebnis einfahren. Ich bin sehr davon überzeugt, dass wir weiterkommen. Ich freue mich wirklich sehr gegen diese Stürmer zu spielen und Roberto Firmino wieder zu sehen. Das wir einfach ein geiles Erlebnis."

Serge Gnabry: "Ich freue mich sehr, ich habe letztes Jahr dort mit Hoffenheim gespielt. Ich kann mich noch gut an die Atmosphäre erinnern. Damals hatten wir kein gutes Ende, ich hoffe, dass es besser wird. Es wird ein schweres Spiel. Liverpool ist eine richtig gute Mannschaft und sie sind sehr gut drauf."

Mats Hummels:

Borussia Dortmund

Hans-Joachim Watzke (Geschäftsführer Borussia Dortmund bei Sky): "Wir haben sie schon zweimal gehabt. Ein starker Gegner, die Chance stehen fifty-fifty. Aber wir haben klar den Anspruch, weiterzukommen. Die Mannschaft ist topbesetzt. Wir sind auch stark, es wird interessant. Das ist ein schweres Los für die Bayern, die haben aber auch die Möglichkeit zu gewinnen. Das ist ein richtiges Highlight für die Fans."

1:23
In diesem Video (Länge: 1:23 Minuten) spricht Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke über das Los Tottenham Hotspur im Champions-League-Achtelfinale.

Michael Zorc (Sportdirektor Borussia Dortmund): "Wir haben sie schon zweimal gehabt. ich glaube, dass es ein Spiel etwa auf Augenhöhe ist. Es ist auch eine Mannschaft, die versucht, attraktiven Fußball zu spielen, mit einem ähnlichen Ansatz. Ich glaube, wir sollten die Spiele vom letzten Jahr nicht als Beispiel heranziehen, weil wir eine deutlich veränderte Mannschaft und einen anderen Trainer haben."

1:18
In diesem Video (Länge: 1:18 Minuten) schätzt Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc das Duell mit Tottenham Hotspur im Champions-League-Achtelfinale ein.

Lucien Favre (Trainer Borussia Dortmund): "Sie sind die Nummer drei in England derzeit. Das sagt alles. Sie haben eine sehr, sehr gute Mannschaft, die mit mehreren Systemen spielt."

0:47
In diesem Video (Länge: 47 Sekunden) erklärt Borussia Dortmunds Trainer Lucien Favre, was den BVB im Champions-League-Achtelfinale gegen die Tottenham Hotspur erwartet.

FC Schalke 04

Sportvorstand Christian Heidel: Manchester City, da freuen wir uns auf Schalke natürlich auf das Wiedersehen mit Leroy Sané. Aber er bringt eine Mannschaft mit, die sicherlich zu den Topfavoriten auf den Sieg in der Champions League gehört. Gespickt mit Weltklassespielern, zusammengestellt und eingestellt von Pep Guardiola: Es gibt kaum eine größere Herausforderung in diesem Wettbewerb.

Matija Nastasic: Ich freue mich, dass uns Manchester City zugelost wurde. Für mich werden das sicherlich zwei ganz besondere Spiele, da ich vor meinem Wechsel zum FC Schalke 04 drei Jahre lang das Trikot der „Citizens" getragen habe. Dementsprechend werde ich auf einige bekannte Gesichter treffen. Uns ist bewusst, dass wir auf einen sehr starken Gegner treffen. Aber wir werden unser Bestes geben.

preview image 0:54
In diesem Video (Länge: 54 Sekunden) spricht Axel Schuster, Direktor Sport beim FC Schalke 04, über das Los Manchester City im Champions-League-Achtelfinale.

Naldo: Wir treffen auf einen sehr guten und offensivstarken Gegner. Aber wir nehmen die Aufgabe an. Ich habe beide Spiele von Hoffenheim gegen Manchester City in der Gruppenphase gesehen. Die TSG hat es gut gemacht und hatte ihre Chancen. Wenn wir mutig und leidenschaftlich auftreten, können wir gegen den englischen Meister für eine Überraschung sorgen.

Domenico Tedesco: "Wir freuen uns sehr auf die Spiele gegen Manchester City. Ein richtig attraktiver Gegner für uns und unsere Fans. Wir sind Außenseiter, werden aber ohne Angst in das Duell gehen. Wir werden jedenfalls alles raushauen, um vielleicht für eine Überraschung sorgen zu können."

Nur Sky zeigt Dir alles live mit allen Spielen in der Original Sky Konferenz sowie allen Rückspielen der deutschen Mannschaften bis zum Finale in voller Länge live im TV, auf Sky Go und im Livestream via Sky Ticket! (sid)

Weiterempfehlen: