Zum Inhalte wechseln

Tottenham News: Neuzugang Doherty muss Arsenal-Tweets löschen

Spurs-Neuzugang muss Arsenal-Tweets löschen

Sky Sport

03.09.2020 | 23:57 Uhr

2:46
Premier League, 38. Spieltag: Am letzten Spieltag besiegt der FC Chelsea die Wolverhampton Wanderers 2:0 und löst damit das Champions-League-Ticket für die nächste Saison (Videolänge: 2:46 Min.).

Das Internet vergisst nicht - vor allem keine Liebeschwüre und Treuebekundungen in den Sozialen Medien. Das wurde Tottenhams Neuzugang Matt Doherty nun auch aufgezeigt.

Doherty wechselte von den Wolverhampton Wanderers zu Tottenham Hotspur. Das gaben die Spurs am Sonntag Mittag bekannt. Der 28-Jährige unterschreibt dort einen Vertrag bis 2024. Die Ablöse soll bei 16,5 Millionen Euro liegen.

Mit der Unterschrift beim Premier-League-Rivalen Tottenham musste der Verteidiger auch einige alte Tweets löschen, die bei Spurs-Fans wohl nicht so gut angekommen wären. Den Löschvorgang veröffentlichte der Londoner Klub auf den Kanälen ihrer sozialen Netzwerke.

"Ich liebe Arsenal"-Tweet muss gelöscht werden

2012 twitterte Doherty froh: "Ich liebe Arsenal für immer und ewig." Auch ein zweiter Tweet mit dem Inhalt "Ja, ich bin ein großer Arsenal-Fan" hätte zu Unmut führen können. In dem Video wird gezeigt, wie der irische Nationalspieler schuldbewusst die verfänglichen Tweets löscht - und um Vergebung bittet.

Eine Fußball-Vergangenheit mit dem FC Arsenal hat Doherty nicht, schließlich spielte er seit 2013 durchgängig für die Wolves und ist in den vergangenen Jahren zum Stammspieler avanciert. In der Premier League verpasste er lediglich zwei Spiele und kommt auf vier Tore und vier Vorlagen in der Saison 2019/2020.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories