Zum Inhalte wechseln

Transfer News: Profitiert Boateng von Chelseas Transfer-Poker?

Chelsea-Poker am Deadline Day: Profitiert auch Boateng?

Sky Sport

30.08.2021 | 22:19 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Der FC Chelsea lässt Hudson-Odoi nicht ohne Ersatz gehen. (Videolänge: 3:40 Minuten)

Der Deadline Day naht und beim FC Chelsea ist noch einiges los. Zum einen könnten die Blues noch Callum Hudson-Odoi an den BVB abgeben. Zum anderen geht der Poker bei zwei möglichen hochkarätigen Neuzugängen in die entscheidende Phase.

Nach Sky Informationen ist sich der BVB mittlerweile mit Hudson-Odoi einig. Ein möglicher Deal hängt nun vom FC Chelsea ab. Aber auch auf der Zugangsseite könnte noch Bewegung reinkommen.

ZUM DURCHKLICKEN: Die neuen Rückennummern der Stars für die Saison 2021/22

  1. David Alaba lief beim FC Bayern jahrelang mit der Nummer 27 auf. Bei Real Madrid übernimmt der Österreicher die Nummer 4 von Sergio Ramos.
    Image: David Alaba lief beim FC Bayern jahrelang mit der Nummer 27 auf. Bei Real Madrid übernimmt der Österreicher die Nummer 4 von Sergio Ramos. © DPA pa
  2. Sergio Ramos behält bei Paris die Nummer 4, die er auch bei Real Madrid trug.
    Image: Sergio Ramos behält bei Paris die Nummer 4, die er auch bei Real Madrid trug. © DPA pa
  3. Romelu Lukaku läuft beim FC Chelsea mit der Rückennummer 9 auf.
    Image: Romelu Lukaku läuft beim FC Chelsea mit der Rückennummer 9 auf. © DPA pa
  4. Oliver Giroud halbiert seine Nummer 18 vom FC Chelsea beim AC Mailand.
    Image: Oliver Giroud halbiert seine Nummer 18 vom FC Chelsea beim AC Mailand. © DPA pa
  5. Sergio Aguero fällt verletzungsbedingt mehrere Monate aus. Für Barca wird er dann mit der 19 auf dem Rücken auflaufen.
    Image: Sergio Aguero fällt verletzungsbedingt mehrere Monate aus. Für Barca wird er dann mit der 19 auf dem Rücken auflaufen. © DPA pa
  6. Georginio Wijnaldum wechselt von der Nummer 5 beim FC Liverpool auf die 18 in Paris.
    Image: Georginio Wijnaldum wechselt von der Nummer 5 beim FC Liverpool auf die 18 in Paris. © DPA pa
  7. Lionel Messi zaubert bei Paris mit der ungewohnten Nummer 30.
    Image: Lionel Messi zaubert bei Paris mit der ungewohnten Nummer 30. © DPA pa
  8. Memphis Depay geht mit der Nummer 9 auf Torejagd bei Barca.
    Image: Memphis Depay geht mit der Nummer 9 auf Torejagd bei Barca. © DPA pa
  9. Gianluigi Donnarumma trugt bereits beim AC Mailand mit der 99 eine sehr hohe Nummer. Bei PSG steht er mit der 50 auf dem Rücken im Kasten.
    Image: Gianluigi Donnarumma trugt bereits beim AC Mailand mit der 99 eine sehr hohe Nummer. Bei PSG steht er mit der 50 auf dem Rücken im Kasten. © DPA pa
  10. Jadon Sancho muss seine gewohnte Nummer 7 von Borussia Dortmund abgeben und spiel bei Manchester United mit der 25.
    Image: Jadon Sancho muss seine gewohnte Nummer 7 von Borussia Dortmund abgeben und spiel bei Manchester United mit der 25. © DPA pa
  11. Englands Rekordtransfer Jack Grealish spielt wie bei Aston Villa auch bei Manchester City mit der Nummer 10.
    Image: Englands Rekordtransfer Jack Grealish spielt wie bei Aston Villa auch bei Manchester City mit der Nummer 10. © DPA pa
  12. Hakan Calhanoglu wechselte vom Stadtrivalen AC Mailand zu Inter Mailand. Bei Milan läuft der ehemalige Bundesliga-Spieler mit der Nummer 20 auf.
    Image: Hakan Calhanoglu wechselte vom Stadtrivalen AC Mailand zu Inter Mailand. Bei Milan läuft der ehemalige Bundesliga-Spieler mit der Nummer 20 auf. © DPA pa
  13. Dayot Upamecano steht mit der Nummer 2 in der Abwehr des FC Bayern.
    Image: Dayot Upamecano steht mit der Nummer 2 in der Abwehr des FC Bayern. © DPA pa
  14. Donyell Malen kam von der PSV Eindhoven zu Borussia Dortmund läuft mit der 21 auf.
    Image: Donyell Malen kam von der PSV Eindhoven zu Borussia Dortmund läuft mit der 21 auf. © DPA pa
  15. Andre Silva wechselte von Eintracht Frankfurt zu RB Leipzig und spielt dort mit der Nummer 33.
    Image: Andre Silva wechselte von Eintracht Frankfurt zu RB Leipzig und spielt dort mit der Nummer 33. © DPA pa
  16. Raphael Varane spielte bei Real Madrid viele Jahre mit der Nummer 5. Für Manchester United läuft er mit der 19 auf.
    Image: Raphael Varane spielte bei Real Madrid viele Jahre mit der Nummer 5. Für Manchester United läuft er mit der 19 auf. © DPA pa
  17. Achraf Hakimi wechselte von Borussia Dortmund zu PSG und spielt dort mit der Nummer 2.
    Image: Achraf Hakimi wechselte von Borussia Dortmund zu PSG und spielt dort mit der Nummer 2. © DPA pa
  18. Es gibt auch Spieler, die nicht gewechselt sind und trotzdem eine neue Nummer tragen. Kingsley Coman, der bislang mit der Nummer 29 auflief, erhielt die Nummer 11. Zuletzt hat die Douglas Costa getragen.
    Image: Es gibt auch Spieler, die nicht gewechselt sind und trotzdem eine neue Nummer tragen. Kingsley Coman, der bislang mit der Nummer 29 auflief, erhielt die Nummer 11. Zuletzt hat die Douglas Costa getragen. © DPA pa
  19. Auch Leon Goretzka wechselte die Nummer: Von der 18 auf die 8.
    Image: Auch Leon Goretzka wechselte die Nummer: Von der 18 auf die 8. © DPA pa
  20. Marcel Sabitzer übernimmt beim FC Bayern mit der Nummer 18 die alte Nummer von Leon Goretzka.
    Image: Marcel Sabitzer übernimmt beim FC Bayern mit der Nummer 18 die alte Nummer von Leon Goretzka. © DPA pa
  21. Gareth Bale war in der Vorbereitung noch mit der Nummer 50 aufgelaufen. In La Liga sind aber nur die Nummern von 1 bis 25 für Profispieler vorgesehen. Jugendspieler können höhere Nummern bekommen. Nun trägt der Waliser die 18.
    Image: Gareth Bale war in der Vorbereitung noch mit der Nummer 50 aufgelaufen. In La Liga sind aber nur die Nummern von 1 bis 25 für Profispieler vorgesehen. Jugendspieler können höhere Nummern bekommen. Nun trägt der Waliser die 18. © DPA pa
  22. Rodrygo wechselte bei Real Madrid von der 25 auf die 21.
    Image: Rodrygo wechselte bei Real Madrid von der 25 auf die 21. © DPA pa
  23. Luka Jovic erhält statt der 18 die Nummer 16 bei den Königlichen.
    Image: Luka Jovic erhält statt der 18 die Nummer 16 bei den Königlichen. © DPA pa
  24. Giovanni Reyna legt beim BVB seine gewohnte Nummer 32 ab und übernimmt in dieser Saison die 7 von Jadon Sancho, der zu United wechselte.
    Image: Giovanni Reyna legt beim BVB seine gewohnte Nummer 32 ab und übernimmt in dieser Saison die 7 von Jadon Sancho, der zu United wechselte. © DPA pa

Ein Objekt der Begierde ist Saul Niguez von Atletico Madrid. Ein weiterer Spieler wäre Jules Kounde. Sky Transfer Experte Max Bielefeld meinte in Transfer Update - die Show: "50 Millionen Euro bietet der FC Chelsea. Der FC Sevilla möchte aber 60 Millionen Euro."

Diese Situation hätte auch möglicherweise Auswirkungen auf Ex-Bayern-Spieler Jerome Boateng, wie Sky Transfer Experte Marc Behrenbeck erklärte: "Sevilla hat sich bei relativ vielen Innenverteidigern gemeldet und gesagt: 'Ihr wärt unsere Wahl, wenn wir Kounde verkaufen. Aber erst dann können wir wirklich auf dem Markt aktiv werden.'" Und weiter: "Sevilla war ganz lange Zeit die realistischste Option für Jerome Boateng. Momentan sieht es für ihn auf dem Markt nicht ganz so einfach aus."

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Allerdings besteht für Boateng noch ein Hintertürchen. Der Weltmeister von 2014 ist vertragslos und könnte daher auch nach dem Deadline Day noch wechseln.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alles zur Bundesliga auf skysport.de:

Alle News & Infos zur Bundesliga
Spielplan zur Bundesliga
Ergebnisse zur Bundesliga
Tabelle zur Bundesliga
Videos zur Bundesliga
Liveticker zur Bundesliga

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten