Zum Inhalte wechseln

Über WhatsApp! Kurioser Hazard-Abschied von Chelsea-Profis

Auf WhatsApp-Nachricht folgte Gruppenaustritt

Alica Sievert

18.06.2019 | 23:38 Uhr

Eden Hazard steht in der kommenden Saison für die Königlichen auf dem Platz.
Image: Eden Hazard steht in der kommenden Saison für die Königlichen auf dem Platz. © Getty

Für Eden Hazard heißt es nach dem Wechsel zu Real Madrid Abschied nehmen von der Insel, doch mit dieser Verabschiedung haben die Profis des FC Chelsea nicht gerechnet.

Der belgische Nationalspieler wird in der kommenden Saison für die Königlichen auf dem Platz stehen und seine Qualitäten, als einer der aktuell besten Fußballer, in Spanien unter Beweis stellen. Für 100 Millionen Euro Ablöse kehrt er der Premier League den Rücken und hat bei Real Madrid einen Vertrag bis 2024 unterschrieben.

Zu einem Wechsel gehört natürlich auch eine ordentliche Verabschiedung von den Mannschaftskollegen, doch dieser Versuch ist Hazard nicht wirklich geglückt.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

WhatsApp-Nachricht und direkter Gruppenaustritt

Sein ehemaliger Mitspieler Emerson Palmieri verriet gegenüber dem Fernsehsender ESPN, dass Hazard eine WhatsApp-Nachricht mit den Worten 'Danke, ich liebe euch Jungs' in die gemeinsame Gruppe der Chelsea-Profis geschickt haben soll. Direkt nach Versenden der Nachricht soll der 28-Jährige aus der Gruppe ausgetreten sein. Das letzte Lebenszeichen von Hazard in der Chelsea-Gruppe war demnach 'Eden Hazard hat die Gruppe verlassen'.

Verständlich, dass Emerson über die Art und Weise von Hazards WhatsApp-Abgang traurig gestimmt war.

Der Neuzugang der Madrilenen bevorzugt offenbar kurze und schmerzlose Abschiede.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories