Zum Inhalte wechseln

Stuttgarts Sport-Vorstand bei Sky90

Vor 'richtungsweisenden Wochen': Reschke steht zu Weinzierl

Sky Sport

28.01.2019 | 14:31 Uhr

preview image 0:51
Michael Reschke spricht bei Sky90 über das einzige Ziel, das es beim VfB Stuttgart aktuell gibt (Videolänge: 0:51 Minuten)

Michael Reschke durchlebt mit Stuttgart eine schwere Zeit. Ambitioniert in die Saison gegangen, lautet die Realität nach 19 Spieltagen: Relegationsplatz 16 – Abstiegskampf! Nach der 1:4-Niederlage in München stell sich der Sport-Vorstand den Fragen der Sky90-Runde.

"In Stuttgart ist sich jeder darüber im Klaren, dass es im Moment nur ein einziges Ziel gibt", stellte Reschke bei Sky90 unmissverständlich klar, "am 34. Spieltag dieser Saison: Tabellenplatz 15." Dass das kein leichtes Unterfangen wird, macht die Bilanz der letzten vier Spiele deutlich: null Punkte.

Kein Platz für Träumerein

Und das bei einem Verein, der gerne von höheren Zielen träumt und mit Spielern, deren Anspruch ein anderer ist. Dennoch ist sich der Sport-Vorstand sicher, dass alle im Verein den Ernst der Lage erkannt haben:

"Aktuell beschäftigen wir uns nicht mit irgendwelchen Träumereien, die in drei bis vier Jahren auf der Agenda stehen können. Im Moment beschäftigen wir uns nur mit dem SC Freiburg. Das ist in der Mannschaft angekommen, das ist im Trainerstab angekommen, das ist bei allen Verantwortlichen angekommen."

Der Deadline Day live auf Sky – im TV und Stream

Der Deadline Day live auf Sky – im TV und Stream

Bis zum 31. Januar können sich Europas Top-Teams mit Spielern verstärken - dann schließt das Transferfester. Sky berichtet wie immer vom großen Transfer-Finale! Alle Infos.

Hamann spricht von 'heikler Phase'

Den Sport-Club empfängt Stuttgart am kommenden Sonntag zum Derby (ab 18:00 Uhr live auf Sky und hier im Ticker mit In-Match Videos), anschließend geht es zu Aufsteiger Fortuna Düsseldorf.

Für Sky Experte Dietmar Hamann beginnen damit die Wochen der Wahrheit, auch für Trainer Markus Weinzierl: "Das ist eine ganz heikle Phase! Du hast einen Trainer, der in zwölf Spielen neunmal verloren hat. Dann besteht immer die Gefahr, dass die Mannschaft den Glauben an den Trainer verliert. Deswegen sind die nächsten beiden Spiele so richtungsweisend. Holst du sechs Punkte, kann es passieren, dass du wieder so eine Rückrunde wie letztes Jahr spielst. Holst du nur einen oder zwei Punkte, wird es schwer! Das sind jetzt die Mannschaften, gegen die du punkten musst."

1:11
Sky Experte Dietmar Hamann spricht bei Sky90 über den VfB Stuttgart (Videolänge: 1:11 Minuten)

Qualität spricht für Stuttgart - eigentlich

In der vergangenen Saison war Stuttgart unter Tayfun Korkut das zweitbeste Rückrundenteam. Nach verkorkstem Saisonstart wurde der Trainer im Oktober durch Weinzierl ersetzt. Trotz dessen bislang enttäuschender Bilanz ist Hamann nach wie vor überzeugt vom Klassenerhalt der Schwaben: "Nichtsdestotrotz glaube ich, dass Stuttgart von den sechs, sieben Teams im Tabellenkeller neben Schalke am besten aufgestellt ist. Irgendwann wird sich die Qualität durchsetzen. Sie haben zu viel Qualität in der Truppe, um dauerhaft da unten drin zu bleiben."

Mehr Fußball

Doch auch der Sky Experte weiß, dass in der Vergangenheit nicht allein die Qualität des Kaders über Abstieg oder Klassenerhalt entschieden hat: "Andererseits wissen wir auch, dass keine Mannschaft zu gut ist, um abzusteigen. Das werden heikle vier Wochen, aber ich bin überzeugt, dass sie da rauskommen."

Reschke sieht positive Ansätze

Dieser Überzeugung ist auch Michael Reschke: "Die nächsten Wochen sind richtungsweisend! Die Spiele gegen Freiburg und Düsseldorf sind sehr, sehr wichtig. Irgendwann muss es erkennbar sein, dass wir Fahrt aufnehmen. In dem Spiel heute und in der Schlussphase gegen Mainz gab es viele Ansätze, die uns das Gefühl geben, auf einem vernünftigen Weg zu sein."

preview image 1:30
Michael Reschke spricht bei Sky90 über Stuttgart-Coach Markus Weinzierl (Videolänge: 1:30 Minuten).

Rückendeckung für Trainer Weinzierl

Dass Markus Weinzierl seiner Meinung nach der richtige Trainer für diesen Weg ist, machte Reschke bei Sky90 deutlich: "Der Glaube an Markus Weinzierl ist nach wie vor da. Er macht einen guten Job, ist sehr fokussiert und ruhig."

0:56
Michael Reschke spricht bei Sky90 über seine Arbeit beim VfB Stuttgart (Videolänge: 0:56 Minuten).

Dass Reschke ob der prekären Lage seine eigene Arbeit hinterfragt, verheimlichte der Sport-Vorstand bei Sky90 ebenfalls nicht: "Dass ich nicht zufrieden bin und meine Arbeit hinterfrage, ist offensichtlich. Aber keine meiner Entscheidungen war leichtfertig oder ein Alleingang. Aber: Die Hauptverantwortung für jeden Transfer und die aktuelle Situation trage ich."

Dennoch zähle auch für ihn nur ein Ziel: "Der Verantwortung stelle ich mich, deshalb hoffe ich, dass wir am Saisonende zumindest auf Platz 15 stehen."

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: