Zum Inhalte wechseln

Werner, Klose, Müller & Co.: Deutsche Torjäger mit 25 Treffern oder mehr

Werner knackt die 25! Das sind seine deutschen Vorgänger

Sky Sport

03.06.2020 | 15:51 Uhr

Timo Werner erzielt gegen Köln sein 25. Saisontor.
Image: Timo Werner erzielt gegen Köln sein 25. Saisontor. © Imago

Timo Werner hat mit seinem Tor gegen den 1. FC Köln am 29. Spieltag bereits sein 25. Saisontor erzielt. Damit schoss sich der Leipziger in einen illustren Kreis deutscher Top-Torjäger.

Der letzte deutsche Spieler, der in der Bundesliga die 25-Tore-Marke knacken konnte, war Stefan Kießling in der Saison 2012/13 für Bayer Leverkusen. Aber auch Ikonen wie Jupp Heynckes, Uwe Seeler und natürlich Gerd Müller haben diese Marke erreicht oder sogar weit übertroffen.

ZUM DURCHKLICKEN: Deutsche Torjäger mit 25 Treffern oder mehr

  1. Platz 8: Timo Werner (RB Leipzig): 2019/20, 25 Tore – Stand jetzt
    Image: Platz 8: Timo Werner (RB Leipzig): 2019/20, 25 Tore – Stand jetzt © Imago
  2. Platz 8: Stefan Kießling (Bayer Leverkusen): 2012/13, 25 Tore
    Image: Platz 8: Stefan Kießling (Bayer Leverkusen): 2012/13 - 25 Tore © Imago
  3. Platz 8: Miroslav Klose (Werder Bremen): 2005/2006, 25 Tore
    Image: Platz 8: Miroslav Klose (Werder Bremen): 2005/2006 - 25 Tore © Imago
  4. Platz 8: Rudi Völler (Werder Bremen): 1984/85, 25 Tore
    Image: Platz 8: Rudi Völler (Werder Bremen): 1984/85 - 25 Tore © Imago
  5. Platz 8: Franz Brungs (1. FC Nürnberg): 1967/68, 25 Tore
    Image: Platz 8: Franz Brungs (1. FC Nürnberg): 1967/68 - 25 Tore © Imago
  6. Platz 7: Timo Konietzka (1860 München): 1965/66, 26 Tore
    Image: Platz 7: Timo Konietzka (1860 München): 1965/66 - 26 Tore © Imago
  7. Platz 7: Klaus Allofs (1. FC Köln): 1984/85, 26 Tore
    Image: Platz 7: Klaus Allofs (1. FC Köln): 1984/85 - 26 Tore © Imago
  8. Platz 6: Johannes Löhr (1. FC Köln): 1967/68, 27 Tore
    Image: Platz 6: Johannes Löhr (1. FC Köln): 1967/68 - 27 Tore © Imago
  9. Platz 6: Manfred Burgsmüller (Borussia Dortmund): 1980/81, 27 Tore
    Image: Platz 6: Manfred Burgsmüller (Borussia Dortmund): 1980/81 - 27 Tore © Imago
  10. Platz 5: Mario Gomez (Bayern München): 2010/11, 28 Tore; 2011/12, 26 Tore
    Image: Platz 5: Mario Gomez (Bayern München): 2010/11, 28 Tore - und 2011/12 - 26 Tore © Imago
  11. Klaus Fischer: In neun von stolzen 535 Partien hat die Schalker Vereinslegende drei Tore erzielt. Fischer kommt insgesamt auf 268 Treffer in Deutschlands höchster Spielklasse – darunter auch legendäre Fallrückzieher.
    Image: Platz 4: Klaus Fischer (Schalke 04): 1975/76 - 29 Tore © Imago
  12. Platz 4: Karl-Heinz Rummenigge (Bayern München): 1979/80, 26 Tore; 1980/81, 29 Tore; 1983/84, 26 Tore
    Image: Platz 4: Karl-Heinz Rummenigge (Bayern München): 1980/81 - 29 Tore - und 1979/80 - 26 Tore; 1983/84 - 26 Tore © Imago
  13. Platz 3: Uwe Seeler (Hamburger SV): 1963/64, 30 Tore
    Image: Platz 3: Uwe Seeler (Hamburger SV): 1963/64 - 30 Tore © Imago
  14. Platz 3: Jupp Heynckes (Borussia Mönchengladbach): 1972/73, 28 Tore; 1973/74, 30 Tore; 1974/75, 27 Tore
    Image: Platz 3: Jupp Heynckes (Borussia Mönchengladbach): 1973/74 - 30 Tore - und 1972/73 - 28 Tore; 1974/75 - 27 Tore © Imago
  15. Platz 2: Lothar Emmerich (Borussia Dortmund): 1965/66, 31 Tore; 1966/67, 28 Tore
    Image: Platz 2: Lothar Emmerich (Borussia Dortmund): 1965/66 - 31 Tore - und 1966/67 - 28 Tore © Imago
  16. Platz 1: Gerd Müller (Bayern München): 1966/67, 28 Tore; 1968/69, 30 Tore; 1969/70, 38 Tore; 1971/72, 40 Tore; 1972/73, 36 Tore; 1973/74, 30 Tore
    Image: Platz 1: Gerd Müller (Bayern München): 1971/72, 40 Tore - und 1966/67 - 28 Tore; 1968/69 - 30 Tore; 1969/70 - 38 Tore; 1972/73 - 36 Tore - 1973/74, 30 Tore © Imago

Den Torrekord hält seit 48 Jahren Gerd Müller mit seinen 40 Treffern für den FC Bayern in der Saison 1971/72. Ob Werner diesen Rekord noch erreicht, ist äußerst fraglich. Zumindest bleibt ihm die Möglichkeit, sich an den letzten fünf Spieltag im Ranking der deutschen Top-Torjäger noch weiter nach vorne zu schießen.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: