Zum Inhalte wechseln

Nach Spuck-Attacke

Witz-Sperre für Ex-Wolfsburger Dzeko

Sky Sport

02.02.2019 | 20:20 Uhr

Edin Dzeko kommt nach seiner Spuck-Attacke mit einer milden Strafe davon.
Image: Edin Dzeko kommt nach seiner Spuck-Attacke mit einer milden Strafe davon. © DPA pa

Der ehemalige Bundesliga-Torjäger Edin Dzeko ist nach seiner roten Karte im Pokal glimpflich davon gekommen.

Wie sein Verein AS Rom mitteilte, muss der Stürmer zusätzlich zur Sperre, eine Geldstrafe in Höhe von 10.000 Euro zahlen.

Der Ex-Wolfsburger sah bei der bitteren 1:7 Niederlage im Viertelfinale des italienischen Pokals gegen den AC Florenz die Rote Karte, nachdem er den Schiedsrichter zu erst beleidigte und dann sogar bespuckte.

Die Strafe wird Dzeko erst in der kommenden Saison absitzen können, da die AS Rom nach der höchsten Klatsche seit 2014 aus dem Wettbewerb ausgeschieden ist.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories