Zum Inhalte wechseln

WM 2022 in Katar: Verletzter Neymar optimistisch

Trotz Knöchel-Bildern: Neymar gibt sich optimistisch

Neymar muss bei der WM in Katar eine Zwangspause einlegen.
Image: Neymar muss bei der WM in Katar eine Zwangspause einlegen.  © DPA pa

Für Brasiliens verletzten Superstar Neymar ist an eine Rückkehr auf den Platz bei der WM in Katar noch nicht zu denken.

Der 30-Jährige teilte am Samstagabend auf Instagram Fotos seines weiterhin stark geschwollenen rechten Fußes, der einen Einsatz im zweiten Gruppenspiel am Montag gegen die Schweiz (17 Uhr) unmöglich macht. Neymar zeigte sich dennoch optimistisch, seinen Beitrag kommentierte er mit den Worten "Auf geht's!"

Auch Danilo fehlt Brasilien

Neymar laboriert an einer Verletzung am lateralen Bandapparat im rechten Fußgelenk. Der Offensivstar hatte sich in der Partie gegen Serbien am Donnerstag (2:0) bei einem Foul von Nikola Milenkovic in der Schlussphase verletzt und musste ausgewechselt werden.

Alles zur WM 2022 auf skysport.de:

Neben Neymar wird gegen die Schweiz, die zum Start der Gruppe G gegen Kamerun 1:0 gewonnen hatte, auch Rechtsverteidiger Danilo ausfallen. Der 31-Jährige von Juventus Turin hatte gegen Serbien 90 Minuten durchgehalten, doch auch er leidet unter einer Knöchelverletzung.

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten