Zum Inhalte wechseln

2. Bundesliga: Lars Stindl vom KSC erleidet Kahnbeinbruch

OP am Mittwoch: Ex-Nationalspieler Stindl fehlt dem KSC vorerst

Fortuna Düsseldorf gegen den Karlsruher SC.
Image: KSC-Star Lars Stindl (vorne) fällt vorerst verletzt aus.  © DPA pa

Ex-Nationalspieler Lars Stindl wird dem Zweitligisten Karlsruher SC vorerst fehlen.

Wie die Badener am Montag mitteilten, zog sich der 35-Jährige einen Kahnbeinbruch in der rechten Hand zu und muss am Mittwochmorgen operiert werden.

"Bei idealem Heilungsverlauf" fehle Stindl dem KSC "circa drei Wochen", heißt es in der Mitteilung des Klubs.

SID

Mehr dazu

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: