Zum Inhalte wechseln

2. Bundesliga News: Steffen Baumgart erneut mit Schiri-Kritik

Nach umstrittenem Platzverweis: Baumgart wieder mit Schiri-Schelte

Sky Sport

30.03.2021 | 14:06 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Steffen Baumgart, Trainer des SC Paderborn, äußert sich nach dem Spiel gegen den Karlsruher SC am Sky Mikro zu den Schiedsrichter-Entscheidungen (Video-Länge: 57 Sekunden).

Der SC Paderborn trennt sich 2:2 vom Karlsruher SC. Für Aufsehen sorgte nach Abpfiff Steffen Baumgart, der am Sky Mikro den Schiedsrichter kritisierte.

Der SC Paderborn kassiert in der Nachspielzeit gegen den Karlsruher SC den 2:2-Ausgleich. Kurz zuvor war Paderborns Spieler Jamilu Collins mit Gelb-Rot wegen Zeitspiel vom Platz geflogen. Danach deutet er an, Schiedsrichter Harm Osmers beim Einwurf mit dem Ball abzuwerfen.

Baumgart sauer wegen Platzverweis

SCP-Trainer Steffen Baumgart war angesichts dieser Entscheidung nach Abpfiff nicht glücklich. "Beim 0:1 und beim 1:1 ist jeder Einwurf von Karlsruhe 20 bis 25 Sekunden lang. Wir haben die Nachspielzeit in der ersten Halbzeit, da wird am Ball vorbeigelaufen. Da wird nicht reagiert, auch nicht mit einer Gelben Karte. Und das Zeitspiel war länger. Zum Ende hin wird so ein Spiel durch solche eine Situation entschieden. Er holt gerade aus (der Spieler). Ich finde es schwierig, dass Spiele über solche Art entschieden werden, denn das hatte mit dem Spiel gar nichts zu tun. Der wichtigste Mann, oder der eigentlich ein schönes Fußballspiel maßgeblich entscheidet, ist der, der eigentlich gar nicht zu sehen sein sollte, null und der bringt sich in den Vordergrund", kommentierte Baumgart den Platzverweis am Sky Mikro.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Paderborn-Trainer Steffen Baumgart ist nach dem Remis gegen den KSC nicht ganz so zufrieden mit dem Punkt (Videolänge: 0:34 Minuten).

Damit noch nicht genug. Baumgart meinte: "Die Entscheidungen, die jedes Wochenende fallen, sind mittlerweile für den ganzen Sport traurig."

Der Paderborn-Coach äußert sich in dieser Saison nicht zum ersten Mal kritisch in Richtung der Unparteiischen. Dies war bereits nach dem Aus im DFB-Pokal bei Borussia Dortmund der Fall. Dort sprach er ob der Entstehung des Dortmunder Siegtreffers bei Sky von einer Frechheit.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Paderborns Coach Steffen Baumgart kritisiert Schiedsrichter Tobias Stieler nach dem Poka-Aus scharf (Videolänge: 2:28 Minuten)

Baumgart: "Leute entfernen sich vom Sport"

Darauf ging der Padeborner Trainer auch nach dem Spiel gegen den KSC bei Sky nochmals ein. "Wir sitzen nicht in einem Boot. Wie soll ich das sagen? Man hat immer mehr das Gefühl, dass sich Leute von diesem Sport entfernen. Ob das Regeln sind, die gemacht werden, um mehr Tore zu haben. In Dortmund, eine angeblich Berührung, die immer noch nicht nachgewiesen wurde. Dann heißt es: Der im Abseits stehende, das ist eine neue Spielsituation, weil einer vielleicht leicht berührt. Das ist für mich trotzdem Abseits, weil es angespielt ist. Die Regel ist einfach so. Handspiele. Wir wissen doch nicht, was am Wochenende wieder alles erklärt wird, was richtig ist", so Baumgart, um dann nochmal auf den Platzverweis von Collins zurückzukommen.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

"Er (der Schiedsrichter) hat entschieden, dass mein Spieler zu lange gebraucht hat. Das müssen wir akzeptieren. Ich hätte gerne gesehen, dass er den Karlsruhern in der gleichen Situation, bei den gleichen Einwürfen, in der 60., in der 65., in der 45. Minute genauso ermahnt, bei Abstößen, wenn der Torwart den Ball länger als sechs Sekunden in der Hand hat. Das tut er auch nicht. Er hat diesmal entschieden. Damit leben wir. Ich glaube, dass wir uns immer mehr voneinander entfernen."

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten