Transfer News: Enrico Maaßen wird neuer Trainer beim FC Augsburg

Sky Info: Maaßen wird neuer Augsburg-Trainer - Kehl reagiert

Von Christian Akber-Sade, Torben Hoffmann, Sven Westerschulze

Image: Enrico Maaßen wird Trainer des FC Augsburg.

Nach Sky Informationen wird Enrico Maaßen neuer Trainer beim FC Augsburg und damit Nachfolger von Markus Weinzierl, der nach Unstimmigkeiten mit Geschäftsführer Stefan Reuter direkt nach Saisonende seinen Abschied angekündigt hatte.

Anzeige

Maaßen, der bisherige Coach der 2. Mannschaft von Borussia Dortmund, war bereits vor einigen Wochen als Kandidat gehandelt worden, soll aber den Trainermarkt in der Bundesliga genau beobachtet und sich daher zunächst noch zurückhaltend gegeben haben. Nach Sky Infos sind letzte Details noch zu klären.

Sky Sport Messenger Service

Die ganze Welt des Sports in deiner Messenger-App: Hol Dir alle aktuellen Nachrichten von Sky Sport kostenlos per Direktnachricht auf Dein Smartphone!

BVB-Sportdirektor Kehl reagiert

BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl reagierte am Sonntagabend. Er sei "schon sehr irritiert darüber, dass das Thema in den Medien auftaucht und mitunter sogar bereits Vollzug gemeldet wird. Ich habe erst am Freitag einen Anruf bekommen und erfahren, dass Augsburg Interesse an einer Verpflichtung von Enrico Maaßen hat", sagte der Ex-Nationalspieler: "Seitdem hat es exakt ein Gespräch gegeben. Von einer Einigung, geschweige denn von einem Vollzug kann Stand jetzt überhaupt keine Rede sein."

Beim FC Augsburg hatte Markus Weinzierl nach dem letzten Bundesliga-Spieltag der abgelaufenen Saison vor gut drei Wochen am Sky Mikro seinen Abschied verkündet und damit die Vereinsverantwortlichen um Sportchef Stefan Reuter überrumpelt. Weinzierls Vertrag lief bis Ende Juni. Für eine Verlängerung "fehlt die Basis", hatte der Coach begründet.

Sky Sport Messenger Service

Die ganze Welt des Sports in deiner Messenger-App: Hol Dir alle aktuellen Nachrichten von Sky Sport kostenlos per Direktnachricht auf Dein Smartphone!

Augsburg hatte die Saison auf Tabellenplatz 14 beendet und damit auch im elften Erstligajahr den Klassenerhalt geschafft.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de