Zum Inhalte wechseln

Antoine Griezmann wehrt sich gegen Kritik von Courtois

Nach Frankreichs Sieg im WM-Halbfinale

Sky Sport

14.07.2018 | 16:02 Uhr

Antoine Griezmann gibt sich auf der Pressekonferenz der Franzosen vor dem WM-Finale schlagfertig.
Image: Antoine Griezmann gibt sich auf der Pressekonferenz der Franzosen vor dem WM-Finale schlagfertig. © DPA pa

Belgien hat sich nach dem Aus im WM-Halbfinale gegen Frankreich als schlechter Verlierer präsentiert - allen voran Keeper Thibaut Courtois. Der Konter aus den Reihen der Equipe Tricolore ließ allerdings nicht lange auf sich warten.

Courtois hatte sich nach der Partie gegen die Franzosen über deren defensive Spielweise ausgelassen. "Es war ein frustrierendes Match. Frankreich hat überhaupt nicht mitgespielt, sondern nur mit elf Spielern 40 Meter vor dem eigenen Tor verteidigt", meckerte der Torhüter gegenüber dem belgischen Fernsehsender RTBF.

Voting: Wer ist Euer Newcomer der WM?

Voting: Wer ist Euer Newcomer der WM?

ei dieser WM sind wieder einige neue Talente entdeckt worden, andere Youngsters bestätigen ihre enorme Klasse.

Es sei "eine Schande für den Fußball", dass Frankreich und nicht Belgien als Sieger aus diesem Spiel hervorgegangen ist, so der Torwart des FC Chelsea.

Griezmann reagiert schlagfertig

Klar, dass die Franzosen das nicht auf sich sitzen lassen wollten. Auf der Pressekonferenz am Freitag wurde Antoine Griezmann auf die Aussagen des belgischen Keepers angesprochen und reagierte lässig mit einer Gegenfrage: "Glaubt Thibaut Courtois etwa, dass er mit Chelsea Fußball wie der FC Barcelona spielt?"

FIFA gibt Final-Schiedsrichter bekannt

FIFA gibt Final-Schiedsrichter bekannt

Der argentinische Schiedsrichter Nestor Pitana leitet das Endspiel der Fußball-Weltmeisterschaft.

Ganz abstreiten will er die Vorwürfe der Belgier aber auch nicht: "Mir ist egal wie, aber ich will einen zweiten Stern auf diesem Trikot. Das ist alles."

preview image 0:58
Frankreich wirft Belgien raus und steht im WM-Finale

Weiterempfehlen:

Mehr stories