Zum Inhalte wechseln

Argentinien und Brasilien verlieren in der WM-Quali gegen Uruguay und Kolumbien

Weltmeister patzt gegen Uruguay - Brasilien verliert Anschluss

Lionel Messi und Weltmeister Argentinien mussten in der WM-Quali einen Rückschlag hinnehmen.
Image: Lionel Messi und Weltmeister Argentinien mussten in der WM-Quali einen Rückschlag hinnehmen.  © DPA pa

Das haben sich die südamerikanischen Top-Teams anders vorgestellt. Sowohl Weltmeister Argentinien als auch die Selecao aus Brasilien mussten Pleiten in der WM-Quali hinnehmen.

Weltmeister Argentinien ist erstmals nach dem Titelgewinn in Katar wieder als Verlierer vom Platz gegangen. Das Team um Weltfußballer Lionel Messi verlor am Donnerstagabend in Buenos Aires gegen Uruguay mit 0:2 (0:1), in der Qualifikation für die WM 2026 liegt Argentinien (12 Punkte) nach nun fünf Spielen dennoch weiterhin an der Spitze.

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker
Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Alle wichtigen Nachrichten aus der Welt des Sports auf einen Blick im Ticker! Hier geht es zu unserem News Update.

Uruguay (10) rückte als Tabellenzweiter näher an den Rivalen heran, Brasilien dagegen verlor vorerst den Anschluss. Der Rekordweltmeister unterlag in Kolumbien mit 1:2 (1:0), Luis Diaz vom FC Liverpool drehte das Spiel für die Gastgeber mit zwei Toren (75./79.) in der Schlussphase. Für Brasilien war es bereits die zweite Niederlage in der Qualifikation, vorerst reicht das nur noch für Rang fünf hinter Kolumbien (9) und Venezuela (8).

Argentiniens Serie reißt

Ronald Araujo (41.) und Darwin Nunez (87.) sorgten mit ihren Toren für Uruguays schwer erkämpften Auswärtssieg im Stadion Bombonera. Argentinien war zuvor 14-mal in Folge ungeschlagen geblieben, die letzte Niederlage hatte es noch bei der WM 2022 gegeben: Zum Auftakt der Gruppenphase gab es eine völlig überraschende 1:2-Niederlage gegen Saudi-Arabien.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!
Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Messi stand am Donnerstag über die gesamte Spielzeit auf dem Platz, es war sein erstes Pflichtspiel seit knapp einem Monat. Mit seinem Klub Inter Miami hatte er in der amerikanischen MLS die Play-offs verpasst. Auf der anderen Seite stand Stürmer Luis Suarez erstmals seit der WM wieder in Uruguays Kader, kam aber nicht zum Einsatz.

Mehr zum Thema Lionel Messi

SID

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten