Zum Inhalte wechseln

Bayern-Star erzielt das 1:0

James führt Kolumbien zum Sieg gegen die USA

12.10.2018 | 07:42 Uhr

James Rodriguez vom FC Bayern München trifft gegen die USA zur 1:0-Führung für Kolumbien.
Image: James Rodriguez vom FC Bayern München trifft gegen die USA zur 1:0-Führung für Kolumbien. © Getty

Bayern-Star James Rodriguez hat Kolumbien zu einem 4:2 (1:0)-Testspielerfolg gegen die USA geführt.

Der Mittelfeldspieler vom deutschen Rekordmeister traf zur 1:0-Halbzeitführung (36.) der Südamerikaner und stand 82 Minuten auf dem Spielfeld.

Alcacer-Gala für Spanien - Frankreich entgeht Blamage

Alcacer-Gala für Spanien - Frankreich entgeht Blamage

Paco Alcacer trifft für Spanien gegen Wales doppelt. Weltmeister Frankreich hat fünf Tage vor dem Duell mit Deutschland nur mit viel Mühe eine Blamage verhindert.

Wood trifft für die USA

Das US-Team drehte durch Kellyn Acosta (50.) und Angreifer Bobby Wood (53.) von Hannover 96 zwar zwischenzeitlich die Partie, doch Carlos Bacca (56.), Falcao (74.) und Miguel Borja (79.) sorgten für den verdienten Sieg der Gäste im Raymond James Stadium in Tampa/Florida.

Damit blieb Kolumbien auch im dritten Spiel seit dem Achtelfinal-Aus bei der WM in Russland (3:4 i.E. gegen England) ungeschlagen. Zuvor hatte es ein 2:1 gegen Venezuela und ein 0:0 gegen Argentinien gegeben. (sid)

Weiterempfehlen:

Mehr stories