Zum Inhalte wechseln

Bayern-Trainer Tuchel nimmt beim Sieg in Köln keinen Wechsel vor

Beachtlicher Wechselverzicht: Tuchel hadert mit sich selbst

Die Ersatzspieler des FC Bayern schmorten gegen Köln volle 90 Minuten auf der Bank.
Image: Die Ersatzspieler des FC Bayern schmorten gegen Köln volle 90 Minuten auf der Bank.  © DPA pa

Beim Auswärtssieg über den 1. FC Köln vertraute Thomas Tuchel seinen elf Spielern von Anfang bis Ende. Der Trainer des FC Bayern nahm keinen einzigen Wechsel vor. Das hatte in dieser Saison vor ihm noch kein anderer Coach getan. Nach dem Spiel haderte Tuchel mit sich selbst.

Trainer Thomas Tuchel kritisierte im Vorfeld des Auswärtsspiels seines FC Bayern beim 1. FC Köln den eng getakteten Terminkalender und die vermeintlich daraus resultierende hohe Belastung der Spieler.

Am Ende fuhr der FCB dank eines weiteren Rekordtores von Harry Kane einen knappen 1:0-Erfolg beim Tabellenschlusslicht der Bundesliga ein. Und das, ohne einen einzigen Wechsel vorgenommen zu haben!

Bundesliga: Spielplan und Ergebnisse
Bundesliga: Spielplan und Ergebnisse

Wer spielt wann? Wann steigen die Kracher-Duelle? Hier geht es zum Spielplan und den Ergebnissen.

Tuchel entschuldigt sich beim Team

"Ich habe es nicht gefühlt heute. Gar nicht, weil ich meinen Spielern auf der Bank nicht vertraue, die anderen waren dann so gut im Spiel", sagte Tuchel nach dem Abpfiff. Mit Mathys Tel, Raphael Guerreiro und Thomas Müller hätte der Bayern-Coach nur zu gern mindestens drei seiner Schützlinge Einsatzminuten gegeben.

"Ich habe die ganze Zeit überlegt, wie wir Thomas noch aufs Feld kriegen, vielleicht Tel, vielleicht Rapha noch ein paar Minuten geben. Es war immer so knapp, seifiger Untergrund und in der vollen Dominanz. Ich wollte dann den Rhythmus von uns selber nicht unterbrechen", meinte Tuchel und fügte noch hinzu: "Ich habe ein bisschen selber mit mir gehadert heute. Ich hatte keine zündende Idee. Ich habe den Jungs schon gesagt, normalerweise kommt das nicht vor. Alle sollen den Spirit beibehalten, den sie heute gezeigt haben und es mir nicht übel nehmen."

In der Mixed Zone erklärte der 50-Jährige noch, dass er sich bereits bei der Mannschaft - vor allem bei den Auswechselspielern - entschuldigt hat.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!
Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Leverkusen letztmals ohne Wechsel in einem Spiel

Der Rekordmeister verzichtete als erste Mannschaft in dieser Saison auf einen Spielertausch. Letztmals nahmen die Bayern im Dezember 2010 beim 3:0-Sieg über den FC St. Pauli keinen Wechsel während einer Partie vor.

Mehr dazu

Das allgemein letzte Mal, dass ein Team in einem Bundesliga-Spiel keinen Tausch durchgeführt hat, liegt etwas mehr als zweieinhalb Jahre zurück. Im März 2021 gewann Bayer Leverkusen mit 1:0 gegen Borussia Mönchengladbach, ohne einen Wechsel vorgenommen zu haben. Das abgebrochene Spiel zwischen Gladbach und dem VfL Bochum im März 2022 fällt aus der Statistik heraus.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: