Zum Inhalte wechseln

Bundesliga News: Löw, Matthäus & Co. würdigen Lewandowski

Löw, Müller, Kahn & Co.: Alle Reaktionen zum Lewy-Rekord

Sky Sport

16.05.2021 | 11:11 Uhr

Robert Lewandowski hat Bundesliga-Geschichte geschrieben und mit seinem 40. Saisontor den "ewigen" Torrekord von Gerd Müller eingestellt. Sky Sport präsentiert alle Reaktionen zu dieser unglaublichen Bestmarke.

Robert Lewandowski (FC Bayern): "Das ist eine große Ehre. Für mich, aber auch für die moderne Geschichte der Bundesliga in Deutschland. Das freut mich sehr. Es war ein legendärer Rekord, der lange gehalten hat. Was Gerd Müller geschafft hat, war unglaublich. Ich hätte nie gedacht, dass ich es schaffen könnte, mit ihm einen Rekord zu haben. Ich bin sehr stolz und kann es noch gar nicht glauben. Ich brauche noch etwas Zeit. Der Rekord gehört der ganzen Mannschaft. Auf der Liste steht nicht nur mein Name, sondern der der ganzen Mannschaft."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Tormaschine Robert Lewandowski vom FC Bayern egalisiert den 40-Tore-Rekord von 'Bomber' Gerd Müller. Nach dem 2:2 spricht er am Sky Mikro, auch Teamkollege Thomas Müller zieht den Hut (Videolänge: 1:01 Min.).

Thomas Müller (FC Bayern): "Er ist auch nur ein Mensch, aber einer, der sehr sehr gut vor dem Tor ist. Ich kann es gar nicht so in diesen geschichtsträchtigen Kontext setzen, weil ich selbst dabei bin. Gerd Müller hat diesen Verein mit seinen Toren erst dahin gebracht hat, wo wir jetzt stehen. Ohne Gerd Müller würden wir vielleicht immer noch zu Fuß anreisen. Ohne ihn würde der Verein, so wie er jetzt existiert, nicht existieren. Der Verein ist durch solche Spieler groß geworden und dass sich Lewy jetzt auf eine Stufe gestellt hat, davor kann man nur den Hut ziehen. Die Mannschaft hat ihm das gegönnt und würdigt das, was er leistet."

Hansi Flick (Trainer Bayern München): "Robert hat letztes Jahr seine erfolgreichste Saison gespielt - er hat das Triple zusammen mit der Mannschaft geholt und ist Weltfußballer geworden. Jetzt hat er die historische Marke von Gerd Müller eingestellt. Aber das ist auch immer eine Leistung der Mannschaft, die muss die Vorlagen liefern. Heute hätten wir das 3:1 machen müssen, aber aufgrund der zweiten Halbzeit hat Freiburg auch den Punkt verdient. Die letzten Jahre hätte man da nie dran geglaubt, dass der Rekord fallen würde. Aber im Fußball ist einiges möglich. Im Moment ist Robert der beste Stürmer auf der Welt. Was danach kommt, muss man abwarten. Wie lange er seinen Rekord haben wird, das muss die Konkurrenz entscheiden."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Bayern-Trainer Hansi Flick lobt Robert Lewandowskis Fabel-Saison und hebt auch die Leistung der Mannschaft hervor (Videolänge: 42 Sek.).

Karl-Heinz Rummenigge (Vorstandschef FC Bayern): "Wir alle freuen uns mit und für Robert Lewandowski. Vor sieben Jahren haben wir ihn ablösefrei zum FC Bayern geholt, und er wurde einer der wertvollsten Spieler unserer Vereinsgeschichte. Sieben Mal Deutscher Meister, Champions League-Sieger, Europas Fußballer des Jahres, Weltfußballer - und jetzt diese Marke. Ich habe mit Gerd Müller gespielt und weiß, dass er Robert diesen Tag von Herzen gönnt. Beide sind Stürmer, die in der Geschichte des Fußballs herausstechen."

Oliver Kahn (Vorstand FC Bayern): "Seit vielen Jahren setzt Robert Lewandowski als Stürmer weltweit Maßstäbe. Europas Fußballer des Jahres, Weltfußballer und nun das. Mit diesem Treffer steht er auf einer Stufe mit Gerd Müller, einem der Größten aller Zeiten. Durch diese unglaubliche Leistung hat er sich und der gesamten Mannschaft heute ein Denkmal gesetzt."

Herbert Hainer (Präsident FC Bayern): "Er hat es verdient, wie einst Gerd Müller Geschichte zu schreiben. Der FC Bayern kann ungeheuer stolz sein, dass Fußballfans in aller Welt so außergewöhnliche Stürmer auf ewig mit unserem Verein verbinden."

Mehr dazu

ZUM DURCHKLICKEN: So lief Lewandowskis Rekordtag

  1. In der 26. Minute erhalten die Bayern einen Elfmeter und Robert Lewandowski damit die ideale Gelegenheit, sein 40. Saisontor zu erzielen.
    Image: In der 26. Minute erhalten die Bayern einen Elfmeter und Robert Lewandowski damit die ideale Gelegenheit, sein 40. Saisontor zu erzielen. © Imago
  2. Lewandowski verwandelt ganz sicher und egalisiert damit den Rekord des legendären Gerd Müller, der in der Saison 1971/72 ebenfalls 40 Tore erzielte.
    Image: Der Pole verwandelt ganz sicher und egalisiert damit den Rekord des legendären Gerd Müller, der in der Saison 1971/72 ebenfalls 40 Tore erzielte. © Imago
  3. Nach seinem Rekordtreffer präsentiert Lewandowski ein schwarzes T-Shirt mit dem Konterfei Müllers und der weißen Aufschrift ''4EVER GERD'' unter seinem Trikot. Eine tolle Geste.
    Image: Nach seinem Rekordtreffer präsentiert Lewandowski ein schwarzes T-Shirt mit dem Konterfei Müllers und der weißen Aufschrift ''4EVER GERD'' unter seinem Trikot. Eine tolle Geste. © Getty
  4. Tolle Geste: Die Bayern-Profis und der Trainerstab stehen Spalier für den Rekord-Torschützen.
    Image: Schöne Aktion: Die Bayern-Profis und der Trainerstab stehen danach Spalier für den Rekord-Torschützen. © Getty
  5. Lewandowski genießt das Bad in der Menge sichtlich.
    Image: Lewandowski genießt das Bad in der Menge sichtlich. © Getty
  6. Aber auch Lewandowski ist nur ein Mensch. In der 78. Minute hat Lewandowski die Riesenchance auf den alleinigen Rekord ...
    Image: Aber auch Lewandowski ist nur ein Mensch. In der 78. Minute hat er die Riesenchance auf den alleinigen Rekord ... © Imago
  7. Der Ball muss eigentlich nur noch über die Linie ...
    Image: Der Ball muss eigentlich nur noch über die Linie ... © Getty
  8. Doch aus wenigen Zentimetern befördert er den Ball direkt in die Arme des Freiburger Keepers.
    Image: Doch aus wenigen Zentimetern befördert er den Ball direkt in die Arme des Freiburger Keepers. © Imago
  9. Lewandowski kann nicht fassen, was da passiert ist. ''Heute hätte ich noch mindestens ein Tor mehr schießen können. Aber vielleicht kann man so einen Rekord nicht direkt auch noch schlagen oder brechen'', sagte er anschließend.
    Image: Lewandowski kann nicht fassen, was da passiert ist. ''Heute hätte ich noch mindestens ein Tor mehr schießen können. Aber vielleicht kann man so einen Rekord nicht direkt auch noch schlagen oder brechen'', sagte er anschließend. © Imago

Hasan Salihamidzic (Sportvorstand FC Bayern): "Robert hat jetzt neben Gerd Müller etwas geschafft, das ihm so schnell keiner mehr nehmen wird. Ich hätte mir sehr gewünscht, Gerd wäre heute im Stadion gewesen. Ich glaube, er hätte sich für Robert gefreut. Gerd war so einer tadelloser Sportsmann, und Robert verehrt ihn, wie wir alle den Gerd verehren. Der FC Bayern kann sehr stolz sein über nun zwei im Weltfußball so einmalige Stürmer."

Christian Streich (Trainer SC Freiburg): "Gratulation an Lewy für seinen Rekord. Ich schätze, er wird ihn nach dem nächsten Wochenende alleine haben."

Joachim Löw (Bundestrainer bei Sport1): "Es ist imponierend, so eine Anzahl an Toren zu erzielen. In der heutigen Zeit ist das noch schwieriger als es früher war. Gerd Müller war einmalig in Deutschland, aber jeder Rekord wird irgendwann mal gebrochen. Irgendwann kommt jemand, der noch besser ist. So ist es mit allen Rekorden. Selbst wenn Lewandowski 41 Tore macht, wird auch dieser Rekord vielleicht irgendwann mal gebrochen werden. Aber überhaupt mal in die Nähe von 40 Toren in der Bundesliga zu kommen, ist überragend."

Lothar Matthäus (Sky Experte): "Souverän verwandelt. Hat er sich verdient, hat er sich erarbeitet. Glückwunsch zu diesem Rekord und dem 40. Tor."

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: