Zum Inhalte wechseln

Champions League News: Hamann über Bayern, Sane, Nagelsmann, BVB

Hamanns Top 3: Kimmich-Aussage zeigt, wie frustriert Rose ist

22.10.2021 | 12:34 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Trainer Julian Nagelsmann ist an Corona erkrankt - was sind die Folgen für den FC Bayern München?

In seiner Kolumne analysiert Sky Experte Dietmar Hamann die Leistungen der deutschen Mannschaften in der Champions League.

TOP 1: Musiala muss jetzt geduldig sein

Der überragende Spieler beim 4:0-Sieg des FC Bayern in Lissabon war Leroy Sane. Seine Leistung hat viel mit Julian Nagelsmann zu tun. Endlich hat es jemand geschafft, das Beste aus dem Jungen herauszuholen. Sane scheint das Gefühl zu haben, dass der Trainer ihn versteht. Dass er möglicherweise unser talentiertester Spieler ist, wussten wir seit Jahren. Aber er hatte es zu selten gezeigt.

Ich war beim ersten Saisonspiel in Mönchengladbach, da hat er nicht gut gespielt, aber seitdem ist er wie ausgewechselt. Ein Grund dafür ist möglicherweise, dass er bei Nagelsmann oft über links kommt und von dort, wie Nagelsmann es gesagt hat, "mehr Tiefgang" hat. Er ist im Moment der Spieler, der den Unterschied ausmacht und es ist eine Freude, ihm zuzuschauen. In Lissabon hat er mit seiner herausragenden Schusstechnik zum 1:0 getroffen. In der vergangenen Saison durfte er noch nicht so häufig bei Freistößen ran, weil David Alaba noch da war. Es gibt im Moment gar nichts an Sane auszusetzen, so fair und ehrlich muss man sein.

Bundesliga-Spielplan 2021/22

Bundesliga-Spielplan 2021/22

Wer spielt wann? Wann steigen die Kracher-Duelle? Zum Spielplan.

Hinter Sane, Serge Gnabry und Thomas Müller bleiben für Jamal Musiala momentan nur Kurzeinsätze. Fakt ist nun mal, dass die anderen momentan überragend drauf sind. Auch wenn viele sagen "den Jungen muss man spielen lassen", muss er jetzt geduldig sein. Der Trainer sieht ihn jeden Tag. Er weiß, wo sich der Spieler noch verbessern muss. Klar will er gerne mehr als fünf Minuten spielen, aber das kann am Samstag schon wieder anders aussehen. In der Champions League sind die Bayern so gut wie durch, wahrscheinlich wird Musiala in den restlichen Gruppenspielen schon das eine oder andere Mal in der Startelf stehen.

Nagelsmanns Anweisung an seinen Co-Trainer Dino Toppmöller, Gnabry in Lissabon als Rechtsverteidiger einzuwechseln, war mutig, denn zu der Zeit hatte Benfica noch Möglichkeiten nach vorne. Gnabry hat seine Aufgabe hervorragend erfüllt. Seine Leistung zeigt, dass die Spieler hundertprozentig an das glauben, was der Trainer vorgibt.

Bayern werden Nagelsmanns Fehlen verkraften

Das Nagelsmann wegen seiner Corona-Infektion jetzt erst einmal nicht bei der Mannschaft sein kann, ist natürlich keine optimale Situation, aber das Team ist sehr gefestigt und er kann ja weiter Einfluss nehmen, so lange es sein Gesundheitszustand erlaubt, auch wenn es von zu Hause ist oder sein wird.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Was bedeutet der positive Corona-Befund für Nagelsmann?

Heutzutage werden alle Trainingseinheiten gefilmt, er kann sie möglicherweise sogar live anschauen und einwirken, wenn er etwas auszusetzen hat. Vor 20 oder 30 Jahren hätte man gesagt "wir telefonieren eine Stunde vor dem Spiel und danach", aber heutzutage ist durch die Technik alles möglich, deswegen werden die Bayern das schon verkraften.

Mehr dazu

TOP 2: Dortmunds Auftreten war nicht akzeptabel

Für Borussia Dortmund war das 0:4 bei Ajax Amsterdam ein Rückschlag. Sie stehen zwar in der Gruppe mit zwei Siegen immer noch gut da und ich gehe davon aus, dass sie sich für das Achtelfinale qualifizieren. Aber in Amsterdam so unterzugehen, sich so zu ergeben, das ist nicht akzeptabel. Wenn der Trainer nach dem Spiel einen Vergleich zieht zu einem Schlüsselspieler des größten Konkurrenten (Joshua Kimmich) und sagt, bei dem wäre das nicht passiert, dann zeigt dies, wie frustriert Marco Rose ist und dass er im Moment keine Antwort hat.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Borussia Dortmund kassiert bei Ajax eine klare Niederlage. Sky Reporter Jesco von Eichmann analysiert die 0:4-Pleite des BVB (Video-Länge: 2:30 Minuten).

Ich habe mir noch einmal die Ergebnisse der bisherigen Dortmunder Spiele angeschaut. Richtig geglänzt haben sie auch bei Siegen selten. Sie haben schon drei Pflichtspiele verloren, aber die großen Gegner in Champions League und in der Bundesliga kommen erst noch. Sie stehen nur einen Punkt hinter Bayern, die Tabellensituation schmeichelt ihnen aber. Wenn Sie weiter so auftreten wir in den vergangenen Wochen, wird der Rückstand schnell wachsen. Jetzt ist es an der Zeit, Dinge anzusprechen und zu ändern.

DAZN-Spiele ganz einfach über SkyQ schauen

DAZN-Spiele ganz einfach über SkyQ schauen

DAZN jetzt über Sky buchen und alle Bundesliga-Spiele mit SkyQ auf einer Plattform und Rechnung genießen. Alle Infos.

TOP 3: Leipzig war Augenhöhe - Wolfsburg war schockierend

Leipzig hat in Paris etwas Wiedergutmachung für die Niederlage gegen Brügge betrieben. Sie waren auf Augenhöhe, der Elfmeter für PSG war ein Witz und sie haben mir am Ende ein Stück weit leidgetan. Dennoch sieht es nicht gut aus. Dass sie in der Champions League hoffen müssen, überhaupt Dritter zu werden, ist schon sehr ernüchternd.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Beim VfL Wolfsburg hatte ich das Gefühl, dass sie sich bei der Niederlage in Salzburg aufgegeben haben. In den letzten 15 Minuten waren sie wie ein Boxer, der nur darauf wartet, dass der Trainer das Handtuch wirft. Ich habe selten ein Tor gesehen wie das dritte für Salzburg. Die Wolfsburger Verteidiger standen da, als ob man sie festgeschraubt hätte. Ich habe so etwas auf diesem Niveau selten oder noch nie gesehen. Das war schockierend und würde bei mir als Verantwortlicher die Alarmglocken läuten lassen. In der Gruppe haben sie mit zwei Punkten zwar noch alle Möglichkeiten, aber um die K.o.-Runde zu erreichen, müssen sie ganz anders auftreten.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Maximilian Arnold über die aktuellen Probleme beim VfL Wolfsburg

Zusammenhalt zwischen Mannschaft und Trainer noch da?

In der Bundesliga ist die Tendenz bei den Wölfen auch nicht gut. Dass Mark van Bommel am Samstag bei Union Berlin Wout Weghorst auf der Bank gelassen hat, habe ich nicht verstanden. Wenn du aus dieser Situation herauskommen willst, brauchst du einen Spieler wie ihn. So etwas wird in der Mannschaft thematisiert und könnte ein Grund für die desolate Leistung in der zweiten Hälfte sein. Möglicherweise ist in Wolfsburg nicht mehr der Zusammenhalt zwischen Mannschaft und Trainer da, wie man ihn gerade beim FC Bayern sieht.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten