Zum Inhalte wechseln

DFB ermittelt nach Platzstürmen in Köln und auf Schalke

Wegen Platzstürmen: S04 & Köln drohen Konsequenzen

Die Platzstürme der Fans beim 1. FC Köln und beim FC Schalke 04 haben für beide Klubs höchstwahrscheinlich Konsequenzen.

Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes hat nach den Vorfällen vom Samstag in der 1. und 2. Bundesliga die Ermittlungen aufgenommen, wie ein DFB-Sprecher am Montag bestätigte. Die Vereine wurden zu Stellungnahmen aufgefordert.

ZUM DURCHKLICKEN: Der FC Schalke 04 feiert den Bundesliga-Aufstieg

  1. Schalke
    Image: Die Fans von Schalke 04 stürmen den Platz. Die Königsblauen sind zurück in der Bundesliga. © DPA pa
  2. Schalke
    Image: Zuvor hatte Rodrigo Zalazar (2.v.r.) den Siegtreffer zum 3:2 erzielt und damit die Veltins Arena zum kochen gebracht. © Imago
  3. Schalke
    Image: Aus Schalke-Coach Mike Büskens (mitte) und den Ersatzspielern bricht es nach dem Schlusspfiff lautstark heraus. © Imago
  4. Schalke
    Image: Auf der Schalker Bank gibt es kein Halten mehr. Sportdirektor Rouven Schröder (r.) jubelt emotional. © Imago
  5. Schalke
    Image: Richtig emotional wird es auch bei Simon Terodde. Der Schalke-Stürmer wird von den Fans geherzt und vergisst ein paar Tränchen. © Imago
  6. Schalke
    Image: Die Fans der Königsblauen feiern ihren Torjäger. © DPA pa
  7. Ko Itakura
    Image: Ko Itakura nimmt sich die Zeit für ein paar Schnappschüsse mit den Fans. © Imago
  8. Rodrigo Zalazar
    Image: Siegtorschütze Zalazar schreit seine Freude heraus. © Imago
  9. Zalazar nimmt einen Schluss aus dem Bierbecher.
    Image: Zalazar nimmt einen Schluss aus dem Bierbecher. © DPA pa
  10. Ersatztorhüter Ralf Fährmann wird von den Fans geherzt.
    Image: Ersatztorhüter Ralf Fährmann wird von den Fans geherzt. © Imago
  11. Schalke
    Image: Auch die Pyrotechnik darf natürlich bei der Feierei nicht fehlen. Die Stimmung ist ausgelassen, es bleibt aber insgesamt friedlich. © Imago
  12. Schalke
    Image: Die Schalker Fans tauchen die Arena komplett in blau und weiß. Die Begeisterung kennt keine Grenzen. © Imago
  13. Schalke
    Image: Der Schalker Rasen muss dran glauben. © Imago
  14. Schalke
    Image: Das darf natürlich auch nicht fehlen: Das Tornetz wird in seine Einzelteile zerlegt. © Imago
  15. Schalke
    Image: Einige Fans haben es noch auf das Tor geschafft und damit einen guten Überblick über das Partygeschehen in der Arena. © Imago
  16. Schalke
    Image: Sportdirektor Schröder präsentiert das obligatorische Aufstiegsshirt. © Imago
  17. Schalke
    Image: Währenddessen genießt Terodde das Bad im Fan-Meer. © DPA pa
  18. Schalke
    Image: Die Liebe der Fans zu ihrem Herzensverein kennt keine Grenzen. © Imago
  19. Schalke
    Image: Eine lange Schalker Nacht steht in und um Gelsenkirchen bevor. © Imago
  20. Die Schalker Fans sind bereit für eine große Aufstiegssause.
    Image: Die Schalker Fans sind definitiv bereit für eine große Aufstiegssause. © DPA pa

In Köln rannten zahlreiche Zuschauer nach dem Abpfiff auf den Rasen, um ihre Mannschaft zu feiern. Beim Aufstieg der Schalker in die Bundesliga stürmten rund 2000 Fans den Platz und sicherten sich in erster Euphorie Stücke des Rasens und der Tornetze.

Schalke: 18 Personen bei Platzsturm verletzt

Die Platzstürme hätten nach Meinung der Sicherheitsbehörden dramatische Folgen haben können. Vor allem der grenzenlose Jubel in der Arena in Gelsenkirchen hat die Polizei vor eine große Herausforderung gestellt. "Dieser Platzsturm hätte auch in einer Katastrophe enden können", sagte der Leitende Polizeidirektor Peter Both.

Nach bisherigen Erkenntnissen wurden in Gelsenkirchen 18 Personen verletzt, davon neun schwer. In Lebensgefahr befindet sich niemand. "Durch das unmittelbare und schnelle Eingreifen zahlreicher Polizeibeamter konnte verhindert werden, dass hier nichts Schlimmeres passiert ist", sagte Both. Mehr als 2000 Fans hatten sich auf das Spielfeld gedrängt, dabei kam es schon auf den Tribünen zu Stürzen und Verletzungen. Einige Betroffene wurden ins Krankenhaus gebracht.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

So lief die Aufstiegsfeier von Schalke 04.

"Wir hoffen, dass die Leute schnell wieder gesund werden und wünschen den Verletzten schnelle Genesung", sagte ein Sprecher des FC Schalke. Der Massenandrang auf dem Spielfeld hat seine Spuren hinterlassen. Der Rasen sei hinüber und nicht mehr bespielbar, hieß es beim Klub.

dpa

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: