Zum Inhalte wechseln

Diese Schuhpanne hätte Leipzig fast den Sieg gekostet

Lookman trifft beim Debüt für RB

Sky Sport

04.02.2018 | 16:57 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Hasenhüttl zur Schuhpanne

Traumdebüt für Ademola Lookman bei RB Leipzig: In seinem ersten Spiel erzielt die Leihgabe vom FC Everton gleich den Leipziger Siegtreffer in Mönchengladbach. Doch beinahe wäre es nicht dazu gekommen. Grund dafür: Falsches Schuhwerk!

Erst am Deadline Day liehen die Roten Bullen Ademola Lookman vom FC Everton aus. Keine vier Tage später saß der Offensivspieler in Mönchengladbach auf der Bank. In der 78. Minute dann die Einwechslung. Trainer Ralph Hasenhüttl bevorzugte den 20-Jährigen gleich vor gestandenen Kräften wie Yussuf Poulsen.

Doch Lookman enttäuschte seinen Coach anfangs. Nicht etwa, weil er in seinen ersten Minuten im Leipziger Trikot so schlecht spielte, sondern weil ihm der Stand fehlte. "Er ist mit seinen Schuhen nur rumgerutscht", erklärte Hasenhüttl nach Abpfiff am Sky Mikro.

Offenbar hatte Lookman in der Eile des Wechsels vergessen, verschiedene Schuhmodelle einzupacken. "Es waren die einzigen, die er dabei hatte aus England. Und die wollte er nicht ausziehen."

Lookman wird für Bruma eingewechselt
Image: Lookman wird für Bruma eingewechselt © Getty

Hasenhüttl lobt Qualitäten seines Neuzugangs

Die Nicht-Standfestigkeit seines Spielers brachte Hasenhüttl soweit, dass er Lookman beinahe wieder ausgewechselt hätte. "Ich hab ihm nach Abpfiff gesagt, dass er Glück gehabt hat, dass er noch auf dem Platz stand."

Glück für alle Beteiligten (mit Ausnahme der Gladbacher): Zehn Minuten nach seiner Einwechslung hatte Lookman dann doch sicheren Stand und traf nach einer feinen Aktion zum 1:0-Siegtreffer. Ganz zur Freude seines Trainers: "Genau dieses Unbekümmerte habe ich mir von ihm erhofft. Im eins gegen eins hat er gute Qualität. Es ist natürlich super, dass er das gleich gezeigt hat. Deswegen hatte er Glück, dass ich ihn nicht gleich wieder ausgewechselt habe. Und ich hatte Glück, dass ich ihn drauf gelassen habe."

#SkyDinho: Wähle DEINEN Bundesliga-Spieler des Januars!

#SkyDinho: Wähle DEINEN Bundesliga-Spieler des Januars!

Jetzt bist Du gefragt! Welcher Bundesliga-Spieler ist DEIN Spieler des Monats Januar? Zur Auswahl im Januar-Voting stehen folgende fünf Spieler, die unsere Sky Jury nominiert hat.

Aber hätte der RB-Coach seinen Schützling wirklich direkt wieder ausgewechselt? Sky Experte Christoph Metzelder kann den ursprünglichen Unmut Hasenhüttls jedenfalls verstehen: "Wenn du als Trainer draußen sitzt und siehst, wie dein Spieler nur auf der Nase liegt, denkst du dir irgendwann schon 'okay, dann nehme ich ihn runter'."

Zum Glück für die Leipziger, hat er es nicht getan.

Weiterempfehlen: