Zum Inhalte wechseln

Donyell Malen zum BVB? Der Sancho-Nachfolger im Porträt

Spezielles Gesamt-Paket: Das ist Malen & darum passt er perfekt zu Rose

Sarah Zoche

26.07.2021 | 21:46 Uhr

Blitzschnell, torgefährlich und variabel einsetzbar: Das ist Donyell Malen.
Image: Blitzschnell, torgefährlich und variabel einsetzbar: Das ist Donyell Malen.  © Getty

Borussia Dortmund steht unmittelbar vor der Verpflichtung von Eindhovens Donyell Malen. Wer ist Malen? Was zeichnet ihn aus? Und wie kann er dem BVB helfen? Wir stellen Euch den Neuzugang vor.

Es ist so gut wie offiziell: Donyell Malen soll Jadon Sancho, der zu Manchester United gewechselt ist, bei Borussia Dortmund beerben.

Der Niederländer hat sich in den letzten Wochen als Top-Favorit auf den freien Posten herauskristallisiert und ist nun schon beim BVB im Trainingslager angekommen. Die Dortmunder bestätigten, dass noch "letzte Themen zu klären sind".

Also wer ist der 30-Millionen-Mann? 22 Jahre jung, ausgebildet von zwei ehemaligen Welt-Torjägern, vielversprechende Statistiken und Torgefahr: Malen bringt alles mit, was Dortmund sucht.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

In der Schule bei Thierry Henry und Dennis Bergkamp

Angefangen hat alles bei Ajax Amsterdam. Im Alter von nur neun Jahren schafft es Malen, Sohn eines Surinamer und einer Holländerin, in die Nachwuchs-Akademie, trainiert dort unter Dennis Bergkamp, dem ehemaligen niederländischen Weltklasse-Stürmer.

Mit 16 dann der nächste große Schritt: Wechsel zum FC Arsenal. In der U18 und U23 wird Malen mit Thiery Henry von der nächsten Legende trainiert - und erzielt in zwei Jahren über 40 Treffer.

Teammanager Arsene Wenger holt ihn 2017 zu den Profis und nimmt ihn zur Vorbereitung mit auf Arsenals Asien-Tour. Den Sprung zu den Profis schafft Malen jedoch nicht: Kurz vor Ende des Transferfensters wechselt er zurück in die Niederlande zu PSV Eindhoven - für 600.000 Euro Ablöse .

Heute, vier Jahre später, liegt Malens Marktwert bei 30 Millionen Euro. Warum, das liegt auf der Hand.

Mehr dazu

Donyell Malen: Mit Turbo und der Extra-Portion Torgefahr

Malen ist schnell, flexibel - und vor allem torhungrig. Ein Gesamtpaket, das für den BVB in der kommenden Saison äußerst wertvoll werden kann.

Wenn der 22-Jährige anzieht, ist er kaum zu halten. Der 1,79 Meter hohe Angreifer verfügt über einen enorm explosiven Antritt und stellt mit seinen Läufen in die Tiefe eine Gefahr für jeden Gegner dar. Der Holländer sucht im Gegensatz zu Sancho schnell und oft den Abschluss - bei Eindhoven im Schnitt mehr als dreimal pro Partie.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Marco Reus scherzt bei einer Medienrunde über Neuzugang Donyell Malen - den hatte der BVB-Kapitän bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht zu Gesicht bekommen (Videolänge: 0:53 Minuten).

"Wenn er seine Chancen bekommt, ist er pfeilschnell da. Donyell ist ein echter Killer", beschrieb einst Ex-Bundesliga-Profi Youri Mulder die Qualitäten seines jungen Landsmanns.

Wie eiskalt Malen vor dem Tor sein kann, hat er eindrucksvoll unter Beweis gestellt. In seinen ersten zwei Jahren für PSV traf der Niederländer jeweils zweistellig. 2019/20 gelangen dem Flügelflitzer 14 Treffer in den ersten elf Spielen, darunter ein Fünferpack(!) gegen Vitesse Arnheim. Eine Leistung, die 55 Jahre lang keinem anderen Spieler in der Eredivisie mehr gelungen war.

Insgesamt kommt Malen in 81 Spielen in der Eredivise auf 40 Tore, 18 Treffer bereite er vor. Eine respektable Ausbeute für sein Alter. Im Jahr 2018 wird er mit Eindhoven Meister - sein bislang größter Erfolg.

Eindrucksvolles Comeback nach Knorpelschaden: Malen beweist Kämpfermentalität

Auch ein Knorpelschaden im Knie samt Operation Ende 2019 brachte Malen nicht aus der Spur. Trotz pessimistischer Prognose kämpfte sich der Youngster zurück und machte genau da weiter, wo er aufgehört hatte.

In der vergangenen Saison netzte der 22-Jährige in 31 Spielen 19 Mal ein, dazu gelangen ihm acht Torvorlagen. Genug, um Michael Zorc und Co. auf sich aufmerksam zu machen.

Mehr Flexibilität im Angriff dank Malen

Neben mehr Durchschlagskraft und Torgefahr verspricht sich Borussia Dortmund mit dem Transfer aber vor allem eins: mehr Flexibilität im Angriff. Eine Qualität, auf die vor allem der neue Trainer Marco Rose großen Wert legt.

Malen kann sowohl die Sancho-Position auf der Außenbahn als auch im Sturmzentrum bekleiden. Rechter Flügel, linker Flügel, Mittelstürmer oder zweite Spitze: Malen spielte in den letzten Jahren auf verschiedensten Positionen - und wusste dabei zu überzeugen.

Bei PSV Eindhoven kam Malen zuletzt hauptsächlich in einer Doppel-Sturmspitze zum Einsatz. Ein Konzept, das auch mit Erling Haaland in Dortmund aufgehen könnte.

Bundesliga-Spielplan 2021/22

Bundesliga-Spielplan 2021/22

Wer spielt wann? Wann steigen die Kracher-Duelle? Zum Spielplan.

Die möglichen BVB-Formationen mit Malen

Ein Zweier-Angriff hätte natürlich Folgen für andere Mannschaftsteile. Im Mittelfeld wäre beispielsweise ein System mit Raute denkbar. Sollte sich Rose dennoch gegen ein 4-4-2 und für ein 4-2-3-1 entscheiden, wäre eine Doppelsechs mit Witsel und Bellingham denkbar, davor mit Malen rechts, Reus zentral und auf links Hazard oder Reyna.

Mögliche Offensivformation 4-4-2:

Witsel, Bellingham, Dahoud, Reus/Reyna - Malen, Haaland

Mögliche Offensivformation 4-2-3-1:

Bellingham, Witsel - Malen, Reus, Reyna - Haaland

Systemwechsel mit Malen? Mögliche Szenarien für Roses Aufstellung. Hier geht es zum ganzen Artikel.

Für welche Variante sich Trainer Rose auch entscheidet. Mit Donyell Malen hat er eine torgefährliche, hungrige und variabel einsetzbare Option mehr im BVB-Kader.

Mehr zur Autorin Sarah Zoche

Weiterempfehlen: