Zum Inhalte wechseln

EURO 2020 News: Martin Braithwaite spricht über Kollaps von Christian Eriksen

Angst nach Eriksen-Kollaps: Dänen-Stürmer mit emotionalem Tweet

Sky Sport

14.06.2021 | 08:33 Uhr

Der Schock bei Martin Braithwaite (l.) wegen des Zusammenbruchs von Mitspieler Christian Eriksen sitzt immer noch tief.
Image: Der Schock bei Martin Braithwaite (l.) wegen des Zusammenbruchs von Mitspieler Christian Eriksen sitzt immer noch tief.  © Imago

Der Schock nach dem Kollaps von Christian Eriksen saß besonders bei seinen dänischen Mitspielern tief. Mit einem Tag Abstand hat sich nun Stürmer Martin Braithwaite emotional zu diesem tragischen Vorfall geäußert.

"Der letzte Abend war einer der beängstigendsten Momente meines Lebens", twitterte der 30-Jährige vom FC Barcelona. "Meine Gedanken sind bei Christian, seiner Frau, den Kindern und der Familie. Ich bin dankbar, dass er stabil und am Leben ist. Das ist gerade alles, was zählt." Außerdem hoffe er, Eriksen bald wieder zu sehen.

Alles zur EURO 2020 auf skysport.de:

Alle News & Infos zur EURO 2020
Spielplan zur EURO 2020
Ergebnisse zur EURO 2020
Tabellen zur EURO 2020
Liveticker zur EURO 2020

Eriksen erleidet Herzstillstand

Eriksen war am Samstag beim Auftaktduell seines Nationalteams gegen Finnland in Kopenhagen kurz vor der Halbzeitpause kollabiert. Minutenlang musste der Inter-Profi auf dem Rasen reanimiert werden. "Er war schon weg. Es war ein Herzstillstand", sagte Morten Boesen, der Teamarzt Dänemarks, am Sonntag.

Mittlerweile ist Eriksen glücklicherweise wieder stabil. Er wird die kommenden Tage noch im Kopenhagener Krankenhaus bleiben und sich dort weiter erholen.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten