Zum Inhalte wechseln

JETZT LIVE: Europa-League-Auslosung 2017/18 mit Dortmund und Leipzig

Live im Free-TV auf Sky Sport News HD

FC Arsenal, Atletico Madrid oder AC Mailand: Diese und weitere Kracher können dem BVB am Montag drohen. Verfolgen Sie die Europa-League-Auslosung am 11. Dezember ab 13:00 Uhr im kostenlosen Livestream auf skysport.de oder im Free-TV auf Sky Sport News HD.

Noch 32 Teams aus Europa kämpfen auch in dieser Saison um den Europa-League-Titel. Welche zwei Mannschaften treffen am 16. Mai 2018 in Lyon aufeinander?

Bis dahin ist noch ein langer Weg und am 11. Dezember muss zunächst die Zwischenrunde ausgelost werden. Sky Sport News HD überträgt die Auslosung live im TV. Außerdem können Sie das Event auf skysport.de im Livestream verfolgen.

Sky Sport Kommentator Kai Dittmann wird schon ab 11:30 Uhr zur Champions-League-Auslosung zu Gast im Studio sein und auch die EL-Auslosung live begleiten. Sky Sport Reporter Uli Köhler begleitet das Event von Nyon aus.

Auslosung der Zwischenrunde im Livestream & TV

Auf skysport.de können Sie die Auslosung im Livestream und im Liveblog verfolgen. Zusätzlich bietet skysport.de umfangreiche Vorberichte, Hintergrundinfos, Reaktionen, Spielpläne rund um die Europa-League-Auslosung.

Europa-Debakel! Deutschland liegt sogar hinter Zypern

Europa-Debakel! Deutschland liegt sogar hinter Zypern

Nach dem Ausscheiden des 1. FC Köln, der TSG Hoffenheim und Hertha BSC aus der Europa League verliert Deutschland in der UEFA-Fünfjahreswertung immer mehr an Boden. In der laufenden Saison reicht es sogar nicht mehr für die Top 10.

Wer hat sich für die Zwischenrunde qualifiziert?

Neben Borussia Dortmund und RB Leipzig haben sich AC Mailand, FC Arsenal ,Atalanta Bergamo, Lazio Rom, Sporting Braga, Sporting Lissabon, Viktoria Pilsen, FC Vilarreal, Athletic Bilbao, Atletico Madrid, ZSKA Moskau, Lokomotive Moskau, Zenit St. Petersburg, Dynamo Kiew, RB Salzburg, AEK Athen, Roter Stern Belgra, Partizan Belgrad, FC Kopenhagen, Olympique Lyon, OGC Nizza, Olympique Marseille, Spartak Moskau Russland, Celtic Glasgow, FC Astana, FCSB Bukarest, Ludogorez Rasgrad, Östersunds FK, Real Sociedad und SSC Neapel qualifiziert.

Ablauf Europa-League-Auslosung

Es gibt zwei Lostöpfe für die Auslosung der Runde der letzten 32: In einem befinden sich die zwölf Gruppensieger und die vier besten Drittplatzierten aus der UEFA-Champions-League-Gruppenphase, im anderen die zwölf Gruppenzweiten und die restlichen drittplatzierten Mannschaften aus der UEFA Champions League. Leipzig befindet sich in Topf 1, der BVB findet sich nach seinen historisch schwachen Auftritten in der Königsklasse in Topf 2 wieder.

Kein Team kann gegen einen Verein aus seiner Gruppe oder einen Klub aus seinem eigenen Verband gelost werden. Die Hinspiele werden am Donnerstag, den 15.Februar um 19:00 Uhr und 21:05 Uhr gespielt. Die Rückspiele eine Woche später (Donnerstag, den 22. Februar) zu den gleichen Uhrzeiten (live auf Sky). Für die gesetzten Teams gibt es im Rückspiel automatisch Heimrecht.

Die neue Sky Sport App

Die neue Sky Sport App

Immer nah dran an Deinem Lieblingsteam. Verpasse keine News aus der Welt des Sports.

Sky zeigt 2017/18 alle Partien der UEFA Europa League live und in HD - einzeln und in Konferenzen. Auf skysport.de finden Sie ausführliche News, Vorberichte, Liveblogs, Spielberichte und Video-Highlights.

Weiterempfehlen: