Zum Inhalte wechseln

FC Barcelona News: Ansu Fati wegen Sponsor nicht "Man of the Match"

Kurioser Grund: Barcas Fati darf nicht "Man of the Match" sein

Sky Sport

28.09.2020 | 18:48 Uhr

Ansu Fati zeigte gegen den FC Villarreal eine herausragende Leistung, war aber trotzdem nicht der Spieler des Spiels.
Image: Ansu Fati zeigte gegen den FC Villarreal eine herausragende Leistung, war aber trotzdem nicht der Spieler des Spiels. © Getty

Der FC Barcelona besiegt den FC Villarreal mit 4:0. Überragender Mann: Ansu Fati. Zum Spieler des Spiels gewählt wurde er trotzdem nicht gekürt. Der Grund könnte kurioser kaum sein.

Der FC Barcelona startet in der spanischen Liga unter dem neuen Trainer Ronald Koeman mit einem souveränen 4:0-Sieg über den FC Villarreal in die Saison. Überragender Spieler auf dem Platz war dabei Ansu Fati. Das Top-Talent schnürte innerhalb von vier Minuten einen Doppelpack.

Fati zu jung für Auszeichnung

Die Trophäe zum "Man of the Match" bekam der Youngster trotzdem nicht. Grund dafür ist sein Alter. Die Auszeichnung wird gesponsert von der amerikanischen Biermarke Budweiser. Da Fati erst 17 Jahre alt ist und in Spanien erst ab dem Alter von 18 Jahren Bier getrunken werden darf, konnte ihn Budweiser nicht zum "Man of the Match" küren.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Stattdessen erhielt Fatis Mannschaftskollege Jordi Alba die Auszeichnung. Kleiner Trost für Fati: Am 31. Oktober wird er 18 Jahre alt, dann darf er auch zum Spieler des Spiels gewählt werden.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories