Zum Inhalte wechseln

FC Barcelona: Ousmane Dembele erlebt eine Seuchensaison

Dauerpatient statt Neymar-Nachfolger: Die Leiden des Dembele

Robin Schmidt

12.02.2020 | 12:56 Uhr

Ousmane Dembele (l.) kommt beim FC Barcelona nicht auf die Beine.
Image: Ousmane Dembele (l.) kommt beim FC Barcelona nicht auf die Beine. © Getty

Ousmane Dembele und der FC Barcelona - diese Kombination ist bislang nicht von Glück gesegnet. Eine hoffnungsvolle Karriere ist durch zahlreiche Eskapaden und Verletzungen ins Stocken geraten.

In seiner dritten Spielzeit wollte Ousmane Dembele beim FC Barcelona durchstarten. Die hohen Erwartungen erfüllen, die im Sommer 2017 an ihn geknüpft wurden. Einen Teil der 125 Millionen Euro zurückzahlen, die Barca in ihn investiert hatte. Große Ambitionen, denen Dembele nicht mehr gerecht werden kann.

3:07
Champions League, 5. Spieltag: Lehrstunde im Schicksalsspiel: Auf Lionel Messis Zauberbühne ist Borussia Dortmund lange zum staunenden Statisten degradiert worden.

Am Dienstag verkündeten die Katalanen, dass der französische Weltmeister von 2018 wegen eines Sehnenrisses im Oberschenkel operiert werden musste. Die Folgen: sechs Monate Pause, Saison- und EM-Aus.

Dembele hat über 300 Fehltage

Mit Verletzungspausen kennt sich der hochveranlagte Flügelspieler aus. Seit seinem Wechsel vom BVB nach Barcelona war er schon neunmal verletzt, alleine in der aktuellen Spielzeit ist es seine vierte Muskelverletzung.

Die Verletzungsakte* von Dembele im Überblick

Saison Verletzung Ausfallzeit
19/20 Sehnenriss im Oberschenkel voraussichtlich 180 Tage
19/20 Oberschenkelverletzung 67 Tage
19/20 Muskelverletzung 3 Tage
19/20 Oberschenkelverletzung 34 Tage
18/19 Oberschenkelverletzung 42 Tage
18/19 Muskelbündelriss 26 Tage
18/19 Knöchelverletzung 18 Tage
17/18 Muskelbündelriss 26 Tage
17/18 Oberschenkelverletzung 106 Tage

Die ernüchternde Bilanz 2019/20: neun Pflichtspiele, davon zwei über die komplette Distanz und nur ein Tor. Sein Marktwert ist seit Juli 2019 um 9,5 Millionen Euro auf 92,9 Millionen Euro (Quelle: KPMG) gesunken und wird noch weiter fallen.

Insgesamt kommt Dembele in drei Jahren nur auf 74 Einsätze in 149 möglichen Pflichtspielen. Schuld daran ist neben den vielen Verletzungen auch sein Hang zu Eskapaden. Durch zahlreiche Fehltritte manövrierte er sich des Öfteren ins Abseits.

Sport von Sky für nen 10er

Sport von Sky für nen 10er

Mit dem neuen Sport Ticket u.a. die Spiele der Premier League sowie die Konferenzen der Bundesliga und UEFA Champions League zum besten Preis streamen. Jederzeit kündbar.

Zukunft von Dembele offen

Die 19 Tore und 17 Vorlagen sind zu wenig, um Neymars Fußstapfen auszufüllen, die der Brasilianer nach seinem Wechsel zu PSG hinterlassen hatte.

Mehr Fußball

Wie es für Dembele nach seiner Seuchensaison weitergeht und er überhaupt noch eine weitere Chance erhält, sein Potenzial im Camp Nou auszuschöpfen, ist offen.

*Quelle: Marca

Mehr zum Autor Robin Schmidt

Weiterempfehlen:

Mehr stories