Zum Inhalte wechseln

FC Bayern: Coman erleidet Muskelverletzung bei der Nationalmannschaft

Verletzt von der Nationalelf abgereist! Bayern gibt Entwarnung

Sky Sport

18.11.2019 | 14:03 Uhr

Coman ist wegen einer Muskelverletzung bereits frühzeitig nach München zurückgekehrt.
Image: Coman ist wegen einer Muskelverletzung bereits frühzeitig nach München zurückgekehrt.  © Getty

Keine guten Nachrichten für den FC Bayern: Kingsley Coman hat sich bei der französischen Nationalmannschaft eine Muskelverletzung zugezogen und ist nach München zurückgekehrt.

Der Flügelflitzer werde im bedeutungslosen letzten Spiel der EM-Qualifikation gegen Albanien am Sonntag in Tirana nicht dabei sein, erklärte Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps. "Er hat eine Muskelverletzung. Ich habe deshalb entschieden, ihn zu seinem Club zurückreisen zu lassen", erklärte der 51-Jährige.

Neurogene Muskelverhärtung

Nach Sky Informationen handelt es sich jedoch um keine schwerwiegende Verletzung. Vielmehr will die Equipe Tricolore nach dem Streit um Lucas Hernandez keinen erneuten Ärger mit dem deutschen Rekordmeister.

Der FC Bayern selbst bestätigte am Samstagabend eine "neurogene Muskelverhärtung im Oberschenkel". Coman werde in den kommenden Tagen etwas kürzer treten.

Den besten Fußball live streamen

Den besten Fußball live streamen

Mit Sky Ticket streamst du die Bundesliga, 2. Bundesliga, Premier League, DFB-Pokal und die UEFA Champions League live. Einfach monatlich kündbar.

Verletzung am Oberschenkel

Coman durfte beim mühsamen 2:1 (1:1) gegen Moldau am Donnerstag von Beginn an ran, wurde jedoch kurz vor Schluss ausgewechselt. Wie französische Medien berichteten, verletzte sich der Bayern-Profi in der Partie am Oberschenkel. Für die Münchner bestritt der Franzose in dieser Saison bislang 16 Partien und erzielte drei Tore.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: