Zum Inhalte wechseln

FC Bayern: Goretzka mit Auswechslung unzufrieden

Goretzka schiebt Wechsel-Frust nach DFB-Ausbootung

Beim Stand von 1:1 wird Leon Goretzka in Gladbach für den späteren Matchwinner Mathys Tel ausgewechselt. Seinem Unmut darüber lässt der Mittelfeldspieler auf der Bank anschließend freien Lauf.

Goretzka setzte sich nach seiner Auswechslung in der 81. Minute mit wütendem Blick auf die Bank, fluchte und schlug daraufhin emotional die Hand eines Bayern-Betreuers weg. Dabei wirkte er deutlich angefressen. "Da kommt viel zusammen", sagte Lothar Matthäus bei Sky.

Tuchels Entscheidung, Goretzka in dieser Phase des Spiels vom Platz zu nehmen, kann der Rekord-Nationalspieler aber nachvollziehen: "Thomas Tuchel musste etwas machen, musste noch offensiver spielen. Leons Auswechslung war für mich nur logisch. Es war ein taktischer Wechsel."

Goretzka sportlich wieder auf einem guten Weg

Später erklärte Goretzka seinen Frust-Abgang: "Unser Internist ist einfach immer sehr motiviert uns Spieler zu erinnern, dass es nach dem Spiel Doping-Kontrollen gibt und wir deswegen viel trinken sollen. In dem Moment war ich aber einfach nicht bereit, mit ihm darüber zu diskutieren. Alles gut", wird der 28-Jährige von der Bild zitiert.

Goretzka hatte unter Tuchel in der Vorbereitung einen schweren Stand. Etwas überraschend stand der gebürtige Bochumer nun in allen drei Bundesligaspielen anstelle von Neuzugang Konrad Laimer in der Startelf. "Leon hat in den letzten beiden Spielen und in den heutigen 80 Minuten seine Sachen gut gemacht. Sportlich ist Leon auf einem guten Weg", befand Sky Experte Matthäus.

Dennoch strich Bundestrainer Hansi Flick den Bayern-Star für viele überraschend aus dem Kader für die anstehenden Länderspiele gegen Japan und Frankreich. Nach seiner Nicht-Nominierung gab sich Goretzka nun kämpferisch: "Ich weiß genau, was ich zu tun habe. Ich bin mir sicher, dass auch wieder eine Tür aufgehen wird."

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker
Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Alle wichtigen Nachrichten aus der Welt des Sports auf einen Blick im Ticker! Hier geht es zu unserem News Update.

Goretzka spricht über Nicht-Nominierung

Der Mittelfeldspieler hatte sich in den vergangenen Tagen enttäuscht über die Entscheidung des Bundestrainers gezeigt. "Ich denke, es ist auch legitim, dass man enttäuscht ist. Ich habe damit auch nicht gerechnet", sagte Goretzka, der Flick indes auch für dessen Umgang mit der Kader-Nominierung lobte.

Mehr dazu

"Trotzdem weiß ich es auch zu schätzen, dass Hansi sich persönlich mit mir hingesetzt hat und versucht hat, mir was zu erklären", sagte Goretzka, der sich nach einer persönlich enttäuschenden Rückserie aktuell wieder auf einem guten Weg sieht: "Runter gebrochen geht es darum, einfach besser zu spielen. Ich denke, in den vergangenen drei Spielen ist es mir auf jeden Fall auch schon wieder besser gelungen und daran versuche ich anzuknüpfen."

Sky Sport / dpa

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.