Zum Inhalte wechseln

Filippo Inzaghi neuer Trainer des FC Bologna

"Super-Pippo" trainiert jetzt Bologna

13.06.2018 | 17:26 Uhr

Filippo Inzaghi spielte von 2001 bis 2012 beim AC Mailand, von 2014 bis 2015 trainierte er Milan.
Image: Filippo Inzaghi spielte von 2001 bis 2012 beim AC Mailand, von 2014 bis 2015 trainierte er Milan. © DPA pa

Filippo Inzaghi, ist neuer Coach des italienischen Erstligisten FC Bologna. Der ehemalige Stürmerstar des AC Mailand ersetzt den zurückgetretenen Roberto Donadoni.

Inzaghi unterzeichnete einen Vertrag bis 30. Juni 2020, teilte der Klub mit. 600.000 Euro pro Jahr soll der neue Coach kassieren.

In der letzten Saison hatte Inzaghi den Drittligisten Venezia in die Serie B geführt.

In seiner Zeit als Profi versetzte der stets an der Abseitslinie lauernde Stürmer die gegnerischen Abwehrreihen in Angst und Schrecken. Besonders der FC Bayern hat keine guten Erinnerungen an den 44-Jährigen.

Viele Tore gegen München

Beim Vorrunden-Aus des deutschen Rekordmeisters in der Champions-League 2002/03 erzielte "Super-Pippo" beim 2:1-Sieg des AC Mailand in München beide Tore, beim 2:1 im Rückspiel schoss er das Siegtor.

Bei Bayerns Viertelfinal-K.o. gegen Milan in der Saison 2006/07 traf Inzaghi beim 2:0-Sieg in München einmal. Beim Münchner Achtelfinal-Aus im Jahr zuvor erzielte Inzaghi beim 4:1 im Rückspiel einen Doppelpack. (sid/sky)

Weiterempfehlen:

Mehr stories