Zum Inhalte wechseln

Fußball News: Kevin Volland über die EM-Nominierung und Monaco

EM-Überraschung Volland über seine Nominierung & die Chancen der DFB-Elf

Sky Sport

21.05.2021 | 12:18 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Kevin Volland von AS Monaco spricht im Sky Interview über seine EM-Nominierung und das verlorene Pokalfinale (Videolänge: 0:40 Minuten).

Für Kevin Volland war der 19. Mai ein Tag mit Gefühlen, die unterschiedlicher nicht hätten sein können. Im exklusiven Interview spricht er über die EM, das verlorene Pokalfinale sowie das anstehende Saisonfinale mit Monaco und Trainer Niko Kovac.

Kevin Volland...

... zum 19. Mai: "Ich würde sagen, es war ein Wechselbad der Gefühle. Klar ist durch die Nominierung viel auf einen eingeprasselt. Ich freue mich riesig darüber und bin mega happy! Dann verlierst du am gleichen Tag das Pokalfinale, was dann bitter ist am Abend. Die Nacht war auch bitter, aber man kann es dann auch schnell wieder resetten. Denn Sonntag haben wir ein wichtiges Spiel um die Champions League."

... zum Meisterkampf: "Für die Chance, noch Meister zu werden, sind wir zu realistisch. Da muss schon sehr, sehr viel zusammenkommen. Unser Ziel ist es auf jeden Fall, den dritten Platz zu sichern. Das hat vor der Saison wahrscheinlich keiner erwartet, dass wir einen Spieltag vor dem Ende auf dem Podium stehen, deshalb können wir die Saison jetzt noch krönen."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Kevin Volland von AS Monaco spricht im exklusiven Sky Interview über seine EM-Nominierung, die Formel 1 und die Chancen auf die Champions League (Videolänge: 11:14 Minuten).

Volland über Vergleiche von Flick und Kovac

... zum Vergleich Hansi Flick & Niko Kovac: "Ich habe Hansi ja als Co-Trainer beim DFB in meiner Anfangszeit gehabt und nicht als Cheftrainer, deshalb kann ich das sehr schlecht beurteilen. Weil ich unter Hansi nie als Spieler trainiert habe. Unter Niko jetzt ein Jahr, da weiß man dann, wie ein Trainer tickt, was er fordert und was für Vorgaben er hat. Deswegen ist es schwierig für mich, das zu beurteilen."

... zur Vorfreude auf die EM: "Die Vorfreude ist riesig. Kam dann auch für mich ein wenig überraschend, um ehrlich zu sein. Ich habe mich riesig gefreut, weil ich die letzten vier Jahre schon sehr hart gearbeitet habe. Ich wollte immer an mein Leistungslevel kommen, meine Tore schießen und Scorer-Punkte erzielen. Deshalb habe ich mich extrem gefreut und bin auch sehr dankbar."

Der EM-Spielplan im Überblick

Der EM-Spielplan im Überblick

Gegen wen und wann muss Deutschland ran? Hier gibt's den EM-Spielplan in der Übersicht.

Volland über die deutschen EM-Chancen

... zu seinen Vorhaben für die EM: "Erstmal ankommen, natürlich. Und dann Vollgas geben. Nationalmannschaft ist einfach eine riesige Ehre, man hat als deutsche Nationalmannschaft natürlich auch das Ziel, alles zu geben und weit zu kommen."

... zum Kader: "Wenn man die Spieler durchgeht und die individuelle Qualität ansieht, dann ist das viel wert. Es ist alles drin, würde ich sagen. Wir haben natürlich eine schwierige Gruppe, aber unterm Strich gilt es natürlich, diese Gruppe zu überstehen, und dann entwickelt sich hoffentlich eine gute Dynamik."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Kevin Volland von AS Monaco spricht über den Grand Prix in Monaco und verrät, ob er zuschauen kann (Videolänge: 1:20 Minuten).

"Schon schade, dass ich nichts sehen kann"

... zur Formel 1 in Monaco: "Dadurch, dass wir jetzt zwei Wochen davor ins Quarantäne-Hotel gegangen sind, bekommen wir von der Formel 1 nichts mit. Meine Frau hat mich heute per Facetime ein wenig mitgenommen - es ist schon ein bisschen schade, dass ich nichts sehen kann. Andererseits spielen wir Sonntag auch auswärts, vom Renntag hätte man also ohnehin nichts gesehen. Aber ich bin ja noch ein paar Jahre hier, daher hoffe ich auf nächstes Jahr. Ich sehe tatsächlich circa 60 Prozent der Strecke gerade. Vielleicht kann meine Familie eine kleine Party feiern, dann bin ich auch glücklich."

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten