Zum Inhalte wechseln

Sturz beim Abbau einer Fahne

Hamburger SV: Fan stürzt in Aue vom Zaun

12.11.2018 | 13:31 Uhr

Der Rettungshubschrauber landet auf dem Rasen des Stadions in Aue.
Image: Der Rettungshubschrauber landet auf dem Rasen des Stadions in Aue. © DPA pa

Beim Zweitligaspiel zwischen Erzgebirge Aue und Tabellenführer Hamburger SV (1:3) ist ein HSV-Fan verunglückt.

"Beim heutigen Auswärtsspiel in Aue hatte unser treuer Fan Thorsten einen Unfall im Gästeblock. Er ist aktuell stabil und auf dem Weg ins Krankenhaus", verkündeten die Hamburger per Twitter.

Der Fan soll kurz nach dem Abpfiff beim Abbau einer Fahne vom Zaun gefallen sein und sich dabei nach Informationen der dpa schwere Kopfverletzungen zugezogen haben. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen.

"Wir wünschen dem Fan gute Besserung und hoffen, dass es nicht dramatisch endet", sagte HSV-Coach Hannes Wolf, der beim 3:1 in Aue den vierten Sieg im vierten Pflichtspiel gefeiert hatte. (sid)

Weiterempfehlen:

Mehr stories