Zum Inhalte wechseln

Hertha winken 150 Millionen Euro von Investor Windhorst

Sky Info: Hertha winken 150 Millionen Euro von Investor Windhorst

Sky Sport

05.06.2020 | 10:52 Uhr

Hertha BSC ist unter Trainer Bruno Labbadia ungeschlagen.
Image: Hertha BSC ist unter Trainer Bruno Labbadia ungeschlagen. © Getty

Investor Lars Windhorst stellt Hertha BSC nach Sky Informationen weiteres Geld in dreistelliger Millionenhöhe in Aussicht.

Der 43-Jährige hält seit 2019 Anteile an der Hertha BSC GmbH & Co. KGaA. Für 224 Millionen Euro erwarb Lars Windhorst 49,9 Prozent. Nun winken den Berlinern weitere 150 Millionen Euro. Das frische Kapital soll nach Ende der Saison auf das Konto der Alten Dame fließen.

Hertha unter Labbadia ungeschlagen

An seinen Sitzen im Aufsichtsrat soll eine weitere Beteiligung nichts verändern, es bleibt bei vier von neun Posten, die er besetzen darf. Es stehen jedoch noch ein paar Verhandlungen darüber an, wie viel Prozent Windhorst an der KGaA für die neue Geldspritze erhält.

Hol dir jetzt Sky Q zum halben Preis

Hol dir jetzt Sky Q zum halben Preis

Sicher dir 50 Prozent Rabatt auf das beste Fernseherlebnis für 12 Monate und ohne Aktivierungsgebühr.

Finanziell stehen den Berlinern offenbar sonnige Tage bevor - auch sportlich schnuppert Hertha mit Bruno Labbadia wieder Morgenluft. Mit dem 54-jährigen Coach kletterten die Berliner auf den neunten Tabellenplatz und sind seit seinem Antritt noch ungeschlagen - und die Europapokalplätze nur noch vier Zähler entfernt.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: