Zum Inhalte wechseln

Julian Pollersbeck patzt bei HSV-Test gegen Sparta Rotterdam

Youngster verhindert Niederlage

26.07.2017 | 13:55 Uhr

Patzte erneut: HSV-Neuzugang Julian Pollersbeck.
Image: Patzte erneut: HSV-Neuzugang Julian Pollersbeck. © DPA pa

In seinem ersten Test im Trainingslager im österreichischen Längenfeld hat der Hamburg SV nach einem schweren Patzer von Keeper Julian Pollersbeck gerade noch die drohende Pleite verhindert.

Youngster Bakery Jatta rettete den Bundesliga-Dino gegen den niederländischen Erstligisten Sparta Rotterdam mit seinem Treffer in der Schlussphase ein 1:1 (0:1), nachdem Neuzugang Pollersbeck das Gegentor verschuldet hatte.

U21-Europameister Pollersbeck, der zuletzt bei seinem Debüt gegen Zweitliga-Aufsteiger Holstein Kiel (3:5) ein Gegentor aus über 50 Metern kassiert hatte, ließ eine harmlose Flanke durch die Hände gleiten. Rick van Drongelen (27.) schob beim Vorbereitungsspiel in Imst/Tirol ohne Mühe ein. Der zur zweiten Hälfte eingewechselte Jatta glich nach Vorarbeit von Lewis Holtby aus (77.).

Der HSV war zwar feldüberlegen, ließ aber in der Offensive die Durchschlagskraft vermissen.

Testspiele bei Sky Sport News HD

Testspiele bei Sky Sport News HD

Werder, Hertha, TSG, BVB - Sky Sport News zeigt zahlreiche Testspiele der deutschen Klubs.

Leipzig gewinnt Test gegen Konyaspor

Drittes Spiel, dritter Sieg: RB Leipzig gewann gegen den türkischen Erstligisten Konyaspor im österreichischen Seefeld mit 1:0 (1:0).

Vor 1423 Zuschauern erzielte Emil Forsberg das einzige Tor des Spiels bereits in der siebten Minute. Anschließend waren die Leipziger das bessere Team, nutzten ihre Torchancen allerdings nicht. Marcel Sabitzer (linke Wade) und Timo Werner (rechter Oberschenkel) wurden angeschlagen ausgewechselt.

Transfer Update

Transfer Update

Sky Sport hält euch über alle Wechsel und Gerüchte auf dem Laufenden.

Nächste Nullnummer für Hannover 96

Aufsteiger Hannover 96 kam in der Saisonvorbereitung zum zweiten Mal in Folge nicht über ein 0:0 hinaus. Das Team von Coach André Breitenreiter musste sich nach der Nullnummer gegen Twente Enschede auch beim österreichischen Erstligisten Wolfsberger AC mit einem torlosen Unentschieden begnügen.

Die Niedersachsen sind nach dem 0:0 seit mehr als dreieinhalb Stunden ohne Treffer, in der Vorbereitung aber weiterhin ungeschlagen.

Weiterempfehlen: