Zum Inhalte wechseln

Mario Balotelli: PSG ist kein sehr gutes Team

Marseille-Profi äußert sich über französischen Meister

Udo Hutflötz

10.03.2019 | 14:20 Uhr

Mario Balotelli spricht über den französischen Meister Paris Saint-Germain.
Image: Mario Balotelli spricht über den französischen Meister Paris Saint-Germain. © Getty

Das Aus von Paris im Champions-League-Achtelfinale gegen Manchester United kam für viele überraschend. Für Mario Balotelli ist der Grund für das Scheitern offensichtlich.

"PSG ist kein sehr gutes Team, aber sie haben sehr gute Spieler. Das ist ein Unterschied", sagte der exzentrische Italiener gegenüber La Provence.

Damit spielt der Angreifer, der Paris gut aus seiner Zeit bei OGC Nizza und Olympique Marseille kennt, auf das Ausscheiden des Hauptstadtklubs in der Champions League an.

PSG mit schlechter Champions-League-Historie

Das Team von Trainer Thomas Tuchel musste dort im Achtelfinale trotz eines 2:0-Hinspielerfolgs im Old Trafford die Segel streichen, denn im Rückspiel im Parc de Princes setzte es für PSG eine 1:3-Niederlage.

3:04
Champions League, Achtelfinal-Rückspiel: Das Starensemble aus Paris verspielte bei der 1:3-Heimniederlage gegen Manchester United den Vorteil aus dem Hinspiel.

Trotz seit langjähriger millionenschwerer Investitionen rund um die Verpflichtungen der beiden Superstars Neymar und Kylian Mbappe kam Paris erneut nicht über eine frühe K.o.-Runde in der Königsklasse hinaus.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Qatar Sports Investments bringt PSG in der Champions League kein Glück. #skyCL #championsleague #paris #psg #qsi #football #fussball #ucl #fifa #sport

Ein Beitrag geteilt von Sky Sport DE (@skysportde) am

Dadurch zeigt sich laut Balotelli, dass es nicht reicht, Superstars in seinen Reihen zu haben, sondern dass diese auch als Mannschaft funktionieren müssen.

Mehr zum Autor Udo Hutflötz

Weiterempfehlen:

Mehr stories