Zum Inhalte wechseln

Nach Beleidigung: Stuttgarts Badstuber für zwei Spiele gesperrt

Verteidiger fehlt Stuttgart im Kracher gegen den HSV

Sky Sport

26.10.2019 | 10:40 Uhr

Holger Badsturber wird Stuttgart gegen den HSV und Dresden fehlen.
Image: Holger Badsturber wird Stuttgart gegen den HSV und Dresden fehlen. © Getty

Der VFB Stuttgart muss in den beiden kommenden Liga-Partien gegen den Hamburger SV und Dynamo Dresden auf Holger Badstuber verzichten. Wie der DFB bekannt gab, wurde der Innenverteidiger für zwei Spiele gesperrt.

Besonders das Fehlen im Topspiel gegen den HSV (am Samstag ab 12:30 Uhr live auf Sky Bundesliga) ist für die Schwaben schmerzhaft. Im DFB-Pokalspiel beim HSV am nächsten Dienstag dürfte der 30-Jährige dagegen spielen. Dazu wurde der ehemalige Bayern-Akteur wurde außerdem zu einer Geldstrafe in Höhe von 8000 Euro verdonnert. Spieler und Verein haben dem Urteil bereits zugestimmt.

Badstuber beleidigt Schiedsrichter

Der 30-Jährige war beim 0:1 gegen Holstein Kiel am vergangenen Sonntag wegen wiederholten Foulspiels in der 53. Minute vom Platz gestellt worden. Anschließend rief er gegenüber dem Unparteiischen: "Ihr habt kein Gefühl, ihr pfeift nur nach den Regeln. Ihr seid Muschis geworden, Muschis!" Nach dem Spiel entschuldigte sich Badstuber über Twitter für die Beleidigung.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories