Zum Inhalte wechseln

Griezmann, Werner, Bale und Co.

Nach BVB-Transferoffensive: Die Bayern-Gerüchte im Check

Jonathan Reinders

24.05.2019 | 19:41 Uhr

Wer kommt noch? Havertz, Werner und Sane gelten als heiße Transferkandidaten beim FC Bayern.
Image: Wer kommt noch? Havertz, Werner und Sane gelten als heiße Transferkandidaten beim FC Bayern.  © Sky

Borussia Dortmund hat mit seinen Transfers in den letzten Tagen für große Aufmerksamkeit gesorgt. Der FC Bayern will nun nachziehen. Welche Stars hat der Rekordmeister noch im Visier?

Da werden sie auch in der Führungsetage des FC Bayern nicht schlecht gestaunt haben, was die Kollegen aus Dortmund da gestern alles verkündet haben. An einem Tag machte der Liga-Konkurrent aus dem Ruhrgebiet mal eben 50,5 Millionen Euro locker. Und zwar für zwei Spieler: Thorgan Hazard und Julian Brandt. Vorausgegangen war am Montag schon der Transfer von Linksverteidiger Nico Schulz für 28 Millionen Euro.

Wann und vor allem mit wem werden die Bayern nachziehen? Wir haben die spannendsten Gerüchte rund um den FC Bayern zusammengefasst:

Transferkandidaten zum Durchklicken:

  1. James Rodriguez:
    Image: JAMES RODRIGUEZ: Der Kolumbianer will den FC Bayern im Sommer unbedingt verlassen. Zwar besitzt der FCB eine Kaufoption in Höhe von 42 Millionen Euro, doch nach Sky Infos ist James' Entscheidung definitiv: Er sieht seine Zukunft nicht in München. © Getty
  2. Timo Werner will seinen Vertrag in Leipzig nicht verlängern.
    Image: TIMO WERNER: Zuletzt hat der 23-Jährige eine Vertragsverlängerung bei RB abgelehnt. Sein aktueller Kontrakt läuft bis 2020. Die Option, ihn 2020 ablösefrei gehen zu lassen, hatte RB bisher ausgeschlossen. Der FCB gilt weiter als Favorit auf Werner. © Getty
  3. Drin! Leroy Sane erzielt in der 72. Minute das Siegtor für Manchester City gegen den FC Liverpool.
    Image: LEROY SANE: Er hat bei Man City noch einen laufenden Vertrag bis 2021. Doch Sane soll dort unzufrieden sein, da er bei wichtigen Spielen meist nur auf der Bank Platz nehmen muss. Die Verhandlungen zu einer Vertragsverlängerung bei City stocken. © Getty
  4. Frankfurts Luka Jovic geht ab der kommenden Saison für Real Madrid auf Torejagd.
    Image: LUKA JOVIC: Bayern soll am Frankfurter interessiert sein, doch nach Sky Informationen ist der Transfer von Jovic zu Real Madrid bereits in trockenen Tüchern. Die Ablöse soll 60 Millionen Euro betragen. Ein Wechsel an die Isar ist daher vom Tisch.  © Getty
  5. Griezmann
    Image: ANTOINE GRIEZMANN: Sein Abschied von Atletico ist beschlossene Sache. Auch der FC Bayern würde bei seinen Zukunftsplänen wohl gerne ein Wörtchen mitreden. Bei der festgeschriebenen Ablösesumme von 120 Millionen Euro gilt das als unwahrscheinlich. © Getty
  6. Chelseas Eigengewächs Hudson-Odoi steuert beim Achtelfinalhinspiel in der Europa League gegen Dynamo Kiew mit seinem Tor zum 3:0-Sieg für Chelsea bei.
    Image: CULLUM HUDSON-ODOI: Die Bayern unterbreiteten schon drei Angebote für Chelseas Eigengewächs - und blitzten immer ab. Die Blues setzen alles daran, den 18-Jährigen zu halten. Auch wegen Chelseas Transfersperre gilt sein Wechsel als unwahrscheinlich. © Getty
  7. Kai Havertz trifft für Bayer Leverkusen per Elfmeter.
    Image: KAI HAVERTZ: Nach dem Abgang von Julian Brandt will Leverkusen zumindest mit Havertz planen können. Bei seinem aktuellen Marktwert von 65 Millionen Euro wird über eine Ablösesumme von bis zu 100 Millionen Euro spekuliert. Nicht in diesem Sommer. © Getty
  8. Rodri
    Image: RODRIGO: Die Münchner buhlen laut 'kicker' intensiv um die Dienste des Spaniers. Für eine festgeschriebene Ablösesumme von 70 Millionen soll der Mittelfeldstar Atletico verlassen dürfen. Die Münchner sollen wohl bereit, diese Summe zu investieren. © Getty
  9. Real Madrid feiert Gareth Bale. Der Waliser nutzt einen Abwehrschnitzer der AS Rom zur Führung.
    Image: GARETH BALE: Der Waliser ist in Madrid auf die Abschieberampe geraten. Real will indes durch Verkäufe seinen finanziellen Spielraum für Neuzugänge erweitern. Bale hat einen Marktwert von ca. 70 Mio. Euro. Ein England-Wechsel ist wahrscheinlicher. © DPA pa
  10. Rebic
    Image: ANTE REBIC: Der FCB hat die Idee einer Verpflichtung von Rebic offenbar verworfen. Laut 'kicker' ist man in München zu dem Schluss gekommen, dass der kroatische Angreifer von Eintracht Frankfurt nicht den Ansprüchen genüge. © Getty

Wen holt Bayern noch?

Was in diesen Tagen fast ein wenig untergeht: Auch die Münchner haben bereits richtig investiert. Der Rekordmeister hat drei Neuzugänge für die kommende Saison sicher, und hat dabei sogar mehr ausgegeben als die Borussia. Insgesamt liegen die Ausgaben bei rund 118 Millionen Euro. Dafür wechseln Benjamin Pavard, Lucas Hernandez und Jann-Fiete Arp an die Isar. Doch damit nicht genug: Der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge bestätigte, dass mindestens noch ein Flügelspieler kommen soll.

Den besten Fußball live streamen

Den besten Fußball live streamen

Mit Sky Ticket streamst du das Finale im DFB-Pokal und das Finale der UEFA Champions League live. Einfach monatlich kündbar.

Kandidaten gibt es genug: Zuletzt wurde Weltmeister Antoine Griezmann mit dem FCB in Verbindung gebracht. Auch Nationalspieler Leroy Sane soll offenbar ein Thema sein. Und die Namen Timo Werner und Cullum Hudson-Odoi hallen seit vielen Monaten durch die Säbener Straße. Oder überraschen die Bayern am Ende mit einem Spieler, den bisher noch niemand auf der Rechnung hat?

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: