Zum Inhalte wechseln

Juve fertigt Milan ab - Neapel patzt im Titelrennen

SSC Neapel - Sassuolo Calcio 1:1

31.03.2018 | 22:48 Uhr

Paulo Dybala erzielt den Führungstreffer beim 3:1-Sieg gegen Mailand.
Image: Paulo Dybala erzielt den Führungstreffer beim 3:1-Sieg gegen Mailand. © DPA pa

Juventus Turin hat auch dank Torschütze Sami Khedira in Italiens Serie A einen großen Schritt zur erneuten Meisterschaft gemacht.

Mit Weltmeister Khedira in der Startelf gewann Spitzenreiter Juve das Topspiel am Samstagabend gegen den AC Mailand 3:1 (1:1) und nutzte damit den Patzer von Verfolger SSC Neapel, der zuvor bei Abstiegskandidat Sassuolo Calcio nicht über 1:1 (0:1) hinausgekommen war.

Bei Abstiegskandidat Sassuolo Calcio kam Napoli nicht über ein 1:1 hinaus.
Image: Bei Abstiegskandidat Sassuolo Calcio kam Napoli nicht über ein 1:1 hinaus. © Imago

Juventus (78 Punkte) baute den Vorsprung auf Napoli auf vier Zähler aus. Für die Turiner waren der argentinische Stürmerstar Paulo Dybala (8.), Juan Cuadrado (79.) und schließlich Khedira (87.) mit seinem siebten Saisontreffer erfolgreich. Der langjährige Juve-Verteidiger Leonardo Bonucci (28.) hatte zwischenzeitlich für Milan, das auf Platz sechs liegt, ausgeglichen.

Zum Transfer Update

Zum Transfer Update

Alle Wechsel und Gerüchte im Transfer Update. Hier verpasst Ihr nichts!

In Sassuolo brachte Matteo Politano (22.) die Hausherren früh in Führung, für Favorit Neapel reichte es nur noch zum Ausgleich durch ein Eigentor von Sassuolos Juventus-Leihgabe Rogerio (80.). (sid)

Weiterempfehlen:

Mehr stories