Zum Inhalte wechseln

Paris St. Germain und Stade Brest trennen sich unentschieden

PSG-Stars um Mbappe verspielen Zwei-Tore-Führung

Kylian Mbappe (M.) und PSG kommen nicht über ein Remis gegen Brest hinaus.
Image: Kylian Mbappe (M.) und PSG kommen nicht über ein Remis gegen Brest hinaus.  © Imago

Auch ein Treffer des früheren Frankfurter Bundesligaprofis Randal Kolo Muani hat Paris Saint-Germain nicht zum Sieg im Spitzenspiel der französischen Liga genügt.

Der Tabellenführer kam trotz einer 2:0-Führung am Sonntagabend daheim nur zu einem 2:2 (2:0) gegen den Tabellendritten Stade Brest. Das PSG-Team um Stürmerstar Kylian Mbappe, der diesmal leer ausging, bleibt in der Meisterschaft aber klar vorn.

Nach der Führung durch Marco Asensio in der 38. Minute baute Kolo Muani (45.) den Vorsprung kurz vor der Pause aus. Die Gäste kamen aber stark aus der Kabine und nahmen zurecht noch einen Punkt mit. Zunächst fälschte Danilo Pereira einen Schuss von Mahdi Camara unhaltbar ins eigene Tor ab (55.), dann glich Mathias Pereira Lage (80.) aus. Bei PSG sah Bradley Barcola in der Nachspielzeit noch die Gelb-Rote Karte.

dpa

Mehr zum Thema Kylian Mbappe

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten