Zum Inhalte wechseln

Premier League: West Ham United und Crystal Palace verschenken unnötig Punkte

Kuriose Eigentore: London erlebt Slapstick in Reinkultur

Sky Sport

06.02.2020 | 13:48 Uhr

Machte beim Spiel gegen Sheffield keine gute Figur: Vicente Guaita.
Image: Machte beim Spiel gegen Sheffield keine gute Figur: Vicente Guaita. © Getty

Fans der Premier League haben am Samstag in London bei gleich zwei Partien mehrere kuriose Treffer bestaunen können.

Crystal Palace ist zurzeit 13. in der Tabelle. Nicht zwingend die beste Ausgangsposition, um Geschenke zu verteilen. Doch beim Spiel gegen Sheffield United meinte es Vicente Guaita gut mit den Gästen. Der 33-jährige Torhüter schmiss sich den Ball nach einem Eckball selbst ins Tor.

2:52
Premier League, 25. Spieltag: Sheffield gewinnt dank eines Eigentores und klettert auf Platz fünf

Nach dem Patzer sind es für Palace nun noch sechs Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsrang. Sheffield kann nach oben schauen, der Aufsteiger liegt völlig überraschend auf einem Europa League-Platz, fünf Punkte trennen sie von der Qualifikation zur Königsklasse.

Haller-Klub auf Abstiegsrang

Noch skurriler ging es einige Kilometer entfernt bei West Ham United im Queen Elizabeth Olympic Park zu. Dabei können es sich die Hammers noch deutlich weniger leisten, Punkte liegen zu lassen. Auf dem 18. Rang steht der Klub, der im Sommer über 100 Millionen Euro in neue Spieler investiert hatte.

Gegen Brighton sollte der Befreiungsschlag gelingen. Lange Zeit sah es auch danach aus. Die Gastgeber führten mit 2:0 und 3:1, doch eine verunglückte Faustabwehr und eine zu kurze Rückgabe zum Torwart verhinderten den Sieg.

2:52
Premier League, 25. Spieltag: West Ham bringt sich selbst um den Sieg und kann einfach gegen Brighton nicht gewinnen.

Dank des Punktes stehen die Gäste aus Brighton weiterhin zwei Punkte vor West Ham auf dem 15. Platz. Wie dieses Spiel noch Unentschieden ausgehen konnte, werden sie vermutlich selbst nicht wissen.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories