Zum Inhalte wechseln

RB Leipzig Transfer News: Christopher Nkunku soll nicht wechseln

Mintzlaff spricht Machtwort: Nkunku bleibt in Leipzig

Klubchef Oliver Mintzlaff hat Spekulationen um einen Abgang von Stürmer Christopher Nkunku bei RB Leipzig eine Absage erteilt.

"Ich habe es öfter gesagt und sage es auch hier gerne in der ARD: Nkunku ist auch in der kommenden Saison unser Spieler", sagte Mintzlaff vor dem DFB-Pokal-Halbfinale gegen Union Berlin. Bei Sky bekräftigte der RB-Boss sein Statement zusätzlich, merkte aber auch an, dass "im Fußball grundsätzlich nichts unverkäuflich" sei. Dennoch wolle man Nkunku nicht ziehen lassen.

Sky Sport Messenger Service

Sky Sport Messenger Service

Die ganze Welt des Sports in deiner Messenger-App: Hol Dir alle aktuellen Nachrichten von Sky Sport kostenlos per Direktnachricht auf Dein Smartphone!

Mintzlaff: "Nkunku hat die nächste Entwicklungsstufe gezündet"

Der Franzose Nkunku steht noch bis 2024 bei RB unter Vertrag, zuletzt war er unter anderem mit Bayern München und Manchester United in Verbindung gebracht worden. Der 24 Jahre alte Angreifer kommt aktuell auf 17 Tore und 16 Assists für RB.

"Er war schon in der Hinrunde einer unserer besten Spieler, auch wenn diese bekanntlich nicht so gut gelaufen ist. Er hat unter Domenico Tedesco hier die nächste Entwicklungsstufe gezündet und das wird er dann auch noch in der kommenden Saison tun", schwärmt Mintzlaff am Sky Mikro von seinem Spieler.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: