Zum Inhalte wechseln

RB Leipzig Transfers: Wegen Gesprächen: Supercup gegen Bayern ohne Angelino

Transfergespräche: Angelino fehlt im Supercup gegen Bayern

Bei RB Leipzigs Außenverteidiger Angelino läuft alles auf einen Wechsel hinaus. Der 25-Jährige steht beim Prestigeduell gegen den FC Bayern nicht im Kader. Der Grund: Angelino ist für Transfergespräche freigestellt.

Dies bestätigt auch Trainer Domenico Tedesco vor dem Spiel am Sky Mikro: "Weil er seine Zukunft klären möchte, steht er nicht zur Verfügung.''

Aufgrund der 26-Millionen-Euro-Verpflichtung von David Raum verfügt der Spanier über keine zufriedenstellende Perspektive mehr bei den Roten Bullen und sondiert derzeit den Markt. Ein mögliches neues Ziel ist die TSG 1899 Hoffenheim. Unterschrieben ist noch nichts. Der Markt sollte bei seinem Profil einige Alternativen bieten. Klar ist: Der Raum-Transfer senkt für einen möglichen Abnehmer Angelinos den Preis.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Wie geht es mit Timo Werner und dem FC Chelsea weiter? Zieht es ihn zu Real, RB oder doch ganz wo anders hin?

Alles zum Transfermarkt auf skysport.de:

Transfer Update - aktuelle Gerüchte im Live-Blog
Fixe Transfers: Übersicht mit allen Zu- & Abgängen
Alle Transfer News im Überblick

In bisher 98 Pflichtspielen für RB erzielte der Außenverteidiger zwölf Tore für die Roten Bullen und legte weitere 28 Treffer auf. Mit den Sachsen gewann der Spanier 2022 den DFB-Pokal gegen den SC Freiburg. Im Finale selbst kam er nicht zum Einsatz.

Mehr zum Autor Philipp Hinze

Weiterempfehlen: