Zum Inhalte wechseln

Rätselraten um Jupp Heynckes' Zukunft geht weiter

Rolle rückwärts? Jupp Heynckes reagiert auf Aussagen Karl-Heinz Rummenigge

Sky Sport

15.03.2018 | 19:18 Uhr

preview image 0:26
Heynckes zu Rolle-Rückwärts-Aussage: Ich weiß, was ich will

Der FC Bayern und die Frage nach dem Trainer ab der kommenden Saison – eine Geschichte mit vielen Wirrungen und Wendungen.

Nach Heynckes "Abschiedsworten" in Freiburg schien das Ende seiner Amtszeit bereits beschlossene Sache. "Es war sicher die letzte Begegnung von uns beiden", hatte Heynckes auf der Pressekonferenz nach dem 4:0-Sieg der Bayern zu seinem Freiburger Trainerkollegen Christian Streich gesagt.

3:05
Verabschiedet sich Heynckes hier als Bayern-Trainer?

Doch am vergangenen Freitag ließ der Bayern-Trainer mit der Aussage, er habe bislang noch nie definitiv gesagt, dass er am 30. Juni aufhören werde, erneut aufhorchen - das Fass war wieder geöffnet.

Heynckes sorgt auf PK für Irritationen

Heynckes sorgt auf PK für Irritationen

Jupp Heynckes gießt in der Trainer-Diskussion beim FC Bayern selbst Öl ins Feuer. Der 72-Jährige vermeidet eine klare Aussage zu seiner Zukunft beim Rekordmeister.

Karl-Heinz Rummenigge wollte diese Aussage vor dem Abflug zum Champions-League-Achtelfinalrückspiel nach Istanbul nicht überbewerten: "Zum Trainer gibt es nichts zu sagen, er hat ja, ich würde mal sagen, letzte Woche die Rolle rückwärts gemacht, und jetzt warten wir mal in aller Ruhe ab", sagte der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern.

1:12
Das sagt Rummenigge zur 'Rolle rückwärts' von Heynckes

Rolle rückwärts? Das wollte Heynckes nicht so stehen lassen. "Ich neige nicht dazu, die Aussagen von Rummenigge und Hoeneß zu kommentieren. Ich weiß, was ich will und was ich tue. Dann warten wir ab, was verkündet wird", sagte der 72-Jährige bei der Pressekonferenz zum Spiel bei Besiktas.

Fortsetzung folgt…

preview image 1:07
Ja klar, äh nein, ich mein Jein: Das Possenspiel um Heynckes

Weiterempfehlen: