Zum Inhalte wechseln

Stadt Gelsenkirchen erfüllt Vereins-Wunsch

Rudi Assauer bekommt eigenen Platz vor der Veltins-Arena

Sarah Zoche

13.06.2019 | 15:42 Uhr

Rudi Assauer verstarb im Alter von 74 Jahren.
Image: Rudi Assauer verstarb im Alter von 74 Jahren. Jetzt wird ein Platz vor der Veltins-Arena nach ihm benannt. © DPA pa

Gelsenkirchen ehrt Rudi Assauer für sein Schaffen auf Schalke und benennt den neuen Platz vor der Veltins-Arena nach der verstorbenen Vereinsikone.

Das wurde am Mittwoch auf dem Stadtentwicklungs- und Planungsausschluss der Stadt Gelsenkirchen beschlossen. Die Stadt erfüllt damit den Wunsch des FC Schalke 04, einen eigenen Ort für den im Februar verstorbenen Ex-Manager einzurichten, um an sein Lebenswerk zu erinnern.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Der Rudi-Assauer-Platz wird ein Ort der Erinnerung werden. Der Beschluss wurde am heutigen Mittwoch von den Politikern im Planungsausschuss festgelegt. Malocher - Macho - Manager! #skybuli #bundesliga #deutschland #instasport #sport #sports #instasports #instadaily #fussball #football #dfl #dfb #daily #news #skysport

Ein Beitrag geteilt von Sky Sport DE (@skysportde) am

Eine weitere Maßnahme: Die Adresse der Veltins-Arena wird in "Rudi-Assauer-Platz 1" umgewandelt. Assauer wurde 74 Jahre alt und litt an der Alzheimer-Krankheit.

Mehr zur Autorin Sarah Zoche

Weiterempfehlen:

Mehr stories