Zum Inhalte wechseln

Nach Duell mit Rüdiger: Pavard schwer gezeichnet

UEFA Nations League: DFB-Team vs. Frankreich

von Simone Trost

07.09.2018 | 18:16 Uhr

Weltmeister Benjamin Pavard zieht sich im Zweikampf mit Antonio Rüdiger eine Verletzung an Schulter und Hals zu.
Image: Weltmeister Benjamin Pavard zieht sich im Zweikampf mit Antonio Rüdiger eine Verletzung an Schulter und Hals zu.  © Getty

Schrecksekunde für Weltmeister Benjamin Pavard: Zum Auftakt der UEFA Nations League mit der Equipe Tricolore bei der deutschen Nationalmannschaft hat sich der junge Franzose bereits in der dritten Minute verletzt.

Was war passiert? Beim Match in der ausverkauften Münchner Allianz Arena hatte DFB-Verteidiger Antonio Rüdiger nicht nur früh die erste Ecke für Deutschland rausgeholt, sondern verletzte dabei auch Pavard.

Benjamin Pavard greift sich nach dem Tackling von Antonio Rüdiger schmerzverzerrt an den Hals.
Image: Benjamin Pavard greift sich nach dem Tackling von Antonio Rüdiger schmerzverzerrt an den Hals. © DPA pa

Der Youngster vom VfB Stuttgart erlitt im Zweikampf mit dem Chelsea-Spieler eine Verletzung an der rechten Schulter. Auch am Hals trug der 22-jährige Franzose riesige Striemen von Rüdigers Stollen davon, nachdem ihn der deutsche Verteidiger unglücklich dort getroffen hatte.

Pavard exklusiv bei Sky über Wechsel zu Bayern

Pavard exklusiv bei Sky über Wechsel zu Bayern

Frankreichs WM-Held Benjamin Pavard ist seit dem Titelgewinn in Russland heiß begehrt. Zahlreiche Top-Klubs würden den Abwehrspieler des VfB Stuttgart gerne verpflichten. Zum Artikel.

Die anschließende Ecke von Toni Kroos konnte Frankreichs Raphael Varane per Kopf klären - und Pavard konnte weitermachen. Schwer gezeichnet allerdings.

0:59
Deutschland - Frankreich: Die Highlights im VIDEO

Deutschland vs. Frankreich JETZT hier im Liveblog auf skysport.de.

Mehr zur Autorin Simone Trost

Weiterempfehlen:

Mehr stories