Zum Inhalte wechseln

Große Sorge um ehemaligen BVB-Profi

Subotic erleidet schwere Kopfverletzung

Sky Sport

06.12.2018 | 12:32 Uhr

Neven Subotic muss minutenlang auf dem Platz behandelt werden.
Image: Neven Subotic muss minutenlang auf dem Platz behandelt werden. © Getty

Neven Subotic hat sich beim Ligue-1-Spiel seines Klubs AS Saint-Etienne bei Girondins Bordeaux schwer am Kopf verletzt und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Der ehemalige Profi von Borussia Dortmund stieß bei der 2:3-Niederlage gegen Bordeaux in der 23. Minute unglücklich mit seinem eigenen Torhüter Stephane Ruffier zusammen. Der Keeper wollte den Ball wegfausten und traf dabei seinen Mitspieler mit dem Knie am Kopf.

Subotic mit blutender Wunde vom Platz

Subotic musste minutenlang behandelt und anschließend blutüberströmt vom Platz getragen werden. Der Innenverteidiger war Berichten zufolge nicht bei vollem Bewusstsein.

Der Serbe wurde in ein Krankenhaus in Bordeaux transportiert. Dort müsse er laut Trainer Jean-Louis Gasset noch einige Tage bleiben. Eine genaue Diagnose lag am Mittwochabend noch nicht vor.

Sahin und BVB melden sich via Twitter

Inzwischen gab es bereits die ersten Genesungswünsche. Subotics ehemaliger BVB-Teamkollege Nuri Sahin twitterte: "Werde bald wieder gesund, Kämpfer!" Auch die Schwarz-Gelben meldeten sich zu Wort: "Gute und vor allem ganz, ganz schnelle Besserung! Wir wissen, dass du ein Kämpfer bist und hoffen, dass du ganz bald wieder auf den Beinen bist!"

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories