Zum Inhalte wechseln

FC Bayern Transfer News: Callum Hudson-Odoi vor Wechsel - Cuisance-Deal geplatzt

Sky Info: Hudson-Odoi will zum FC Bayern - Cuisance-Deal geplatzt

Sky Sport

02.10.2020 | 19:03 Uhr

1:03
Callum Hudson-Odoi vom FC Chelsea will nach Sky Informationen zum FC Bayern München wechseln (Video-Länge: 1:03 Minute).

Nur noch bis 5. Oktober hat das aktuelle Transferfenster geöffnet. Die Zeit, Transfers abzuwickeln wird immer kürzer. Doch nun kommt beim FC Bayern nach Sky Informationen Bewegung in die Kaderplanung.

"Wir haben vor zwei Wochen berichtet, dass der FC Bayern die Fährte bei Callum Hudson-Odoi vom FC Chelsea wiederaufgenommen hat. Die Gespräche mit Chelsea laufen derzeit sehr, sehr gut", erklärt Sky Transferexperte Max Bielefeld.

"Der Spieler will nach unseren Informationen unbedingt zu Bayern wechseln. Es stehen diverse Optionen im Raum: Leihe, Leihe plus Kaufoption oder ein direkter Transfer. Momentan sieht es danach aus, dass ein Transfer zustande kommen kann. Damit wären beide Außenpositionen doppelt besetzt und Salihamidzic hätte endlich seinen Wunschspieler, in den er bereits seit eineinhalb Jahren verliebt ist."

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Geplatzter Cuisance-Deal mit Folgen?

Ein anderer Spieler hingegen bleibt zumindest vorerst beim deutschen Rekordmeister. Mikael Cuisance stand schon kurz vor einem Abgang. Zu diesem kommt es nun aber erstmal nicht, wie Bielefeld erklärt.

"Der Transfer von Mikael Cuisance zu Leeds United ist nach unseren Infos geplatzt. Es sah alles danach aus, als ob der Deal schon perfekt sei. Doch es wird kein Transfer zustande kommen. Beim Medizincheck von Cuisance wurde eine Verletzung festgestellt, laut Leeds hätte er mehrere Wochen gefehlt. Coach Bielsa wollte deswegen keinen Transfer. Cuisance fliegt noch am Donnerstag zurück nach München. Das hat natürlich Auswirkungen auf weitere Transfers beim FC Bayern. Ein Transfer von Cuisance hätte den Bayern 20 Millionen Euro gebracht, womit man handlungsfähiger gewesen wäre."

0:44
Nach Sky Informationen ist ein Wechsel von Mikael Cuisance vom FC Bayern München zu Leeds United geplatzt (Video-Länge: 44 Sekunden).

Matthäus: "Salihamidzic kann mit dieser Situation umgehen"

Doch egal ob bei Zu- oder Abgängen: Sky Experte Lothar Matthäus weiß, dass in den letzten Tagen des Transferfensters noch einiges passieren kann und die Verantwortlichen bis zur letzten Minute Geduld haben müssen. "Man muss einen langen Atem haben. Es ist wie ein Pokerspiel, um am Ende wirtschaftlich besser dazustehen. Hasan Salihamidzic hat aber viel Erfahrung gesammelt und kann mit dieser Situation umgehen."

Abhaken müssen die Bayern hingegen eine Verpflichtung von Sergino Dest, der lange als Wunschkandidat auf der Rechtsverteidigerposition galt. Der US-Amerikaner entschied sich letztendlich für einen Transfer zum FC Barcelona.

Mehr dazu

Bundesliga-Spielplan 2020/21

Bundesliga-Spielplan 2020/21

Am 18. September startet die Bundesliga in die neue Saison. Welche Duelle stehen zum Auftakt an? Wann steigen die Highlights? Klick Dich durch den Spielplan!

Kramaric zum FC Bayern? "Transfer wird nicht zustande kommen"

Auch ein Deal um Andrej Kramaric von der TSG 1899 Hoffenheim wird nicht umgesetzt. Zuletzt bestätigte die Agentur des Kroaten gegenüber Sky, dass der FC Bayern Kontakt aufgenommen hat. Doch "ein Transfer wird nicht zustande kommen. Er ist mit 40 Millionen Euro Ablöse zu teuer", weiß Transferexperte Bielefeld.

preview image 1:34
Hoffenheims Andrej Kramaric äußert sich zu den Gerüchten um ein Interesse des FC Bayern. (Video: 01:34 Minuten)

"Klar, wir sprechen über das aktuell beste Team der Welt", sagte Kramaric selbst im Interview mit Sky zu den Gerüchten: "Aber ich möchte auch sagen, dass ich hier sehr glücklich bin. Dennoch ist es schön, zu hören, dass der beste Verein der Welt dich holen möchte."

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories