Zum Inhalte wechseln

David Wagners Team schafft Unentschieden beim Meister

Trotz Remis bei ManCity: Huddersfield muss weiter zittern

06.05.2018 | 16:38 Uhr

ManCity-Coach Pep Guardiola (r.) und Huddersfield Trainer David Wagner während der Partie.
Image: ManCity-Coach Pep Guardiola (r.) und Huddersfield Trainer David Wagner während der Partie. © DPA pa

Huddersfield Town und sein deutscher Teammanager David Wagner müssen trotz eines höchst achtbaren Unentschiedens beim neuen englischen Meister Manchester City weiter um den Klassenerhalt in der Premier League bangen.

Die "Terrier" liegen nach einem 0:0 im Etihad Stadium drei Punkte vor einem Abstiegsplatz - und die letzten beiden Gegner heißen Chelsea (kommender Mittwoch) und Arsenal (13. Mai).

ManCity verpasste hingegen die Chance, vorzeitig doppelte Premier-League-Geschichte zu schreiben. Mit einem Sieg und dann 96 Zählern hätten die Citizens den Punkterekord des FC Chelsea (95) aus der Saison 2004/05 überboten.

Stoke steigt ab, West Brom schockt Spurs

Stoke steigt ab, West Brom schockt Spurs

West Bromwich Albion hat durch einen Überraschungscoup bei Champions-League-Aspirant Tottenham Hotspur seine minimale Chance auf den Klassenerhalt in der englischen Premier League gewahrt, Stoke City steht mit dem Ex-Bayern Xerdan Shaqiri d

Mit zwei Treffern und damit 104 Saisontoren hätte die Mannschaft von Teammanager Pep Guardiola auch Chelseas Bestmarke (103) aus der Spielzeit 2009/10 übertroffen.

Beides dürfte City in den letzten beiden Spielen gegen Brighton & Hove Albion sowie den FC Southampton aber noch gelingen. (sid)

Weiterempfehlen:

Mehr stories