Zum Inhalte wechseln

Türkei: Stefan Kuntz als Nationaltrainer entlassen

Offiziell! Kuntz nicht länger Nationaltrainer der Türkei

Stefan Kuntz soll laut türkischen Medienberichten kurz vor der Absetzung als Türkei-Trainer stehen.
Image: Stefan Kuntz ist nicht mehr Trainer der Türkei.  © Imago

Nach knapp zwei Jahren ist Stefan Kuntz als Fußball-Nationaltrainer der Türkei entlassen worden. Der Verband TFF trennte sich am Mittwoch vom Europameister von 1996.

"Wir möchten Herrn Stefan Kuntz für seinen Beitrag zu unserer Fußball-Nationalmannschaft danken und wünschen ihm viel Erfolg für seinen weiteren Lebensweg", hieß es in der Stellungnahme auf der Verbands-Webseite. Vorausgegangen sei ein "Bewertungstreffen" zwischen dem 60-Jährigen und der Verbandsspitze.

Am Sonntag hatten türkische Medien bereits übereinstimmend vom Aus des ehemaligen U21-Trainers des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) berichtet, der türkische Verband wies diese Berichte aber als "nicht der Wahrheit" entsprechend zurück.

Kuntz schon länger in der Kritik

Am Dienstag vergangener Woche hatte die Türkei mit 2:4 gegen Japan verloren, es war im 20. Länderspiel für Kuntz mit der Türkei die fünfte Niederlage.

Doch der 60-Jährige stand schon länger in der Kritik. Er hatte das WM-Ticket für Katar im vergangenen Jahr in den Play-offs verpasst, in der Qualifikation für die EM in seiner Heimat lag er allerdings als Zweiter der Gruppe D hinter dem WM-Dritten Kroatien auf Kurs.

SID

Weiterempfehlen: